Die deutsche Singer/Songwriterin Katja Werker hat ein neues Album veröffentlicht: "Contact Myself 2.0" heißt es. Es ist ein persönliches Remake ihres Album "Contact Myself" aus dem Jahr 2000 – also vor 20 Jahren entstanden. Die Idee: die Songs noch einmal in eine Art unplugged Version mit akustischen Instrumenten einzuspielen. Ein wunderbares Werk, wie wir finden!

Herausgekommen sind wunderschöne akustische Versionen von Katja Werkers Kompositionen, die vor allem von der Verbindung zwischen ihrem Gitarrenspiel und ihrem Gesang leben, der so warm, schlicht und berührend zugleich ist.

Vom Jäger zum gejagten - "The hunter gets captured by the game" – ist eine Komposition von Smokey Robinson, ursprünglich für die US girl group "The Marvelettes" in den 1960er komponiert. Sie hören den Song von Kevin Mahogany interpretiert.

Die Stimme des senegalesischen Sängers Youssou N’Dour wird vielen aus dem Song "7 seconds" aus dem Jahr 1994 bekannt sein, den N’Dour zusammen mit der schwedischen Sängerin Neneh Cherry aufgenommen hat. Es ist bis heute wohl sein größter Hit, weltweit. Obwohl wir ihn hier eher in einer traditionel anmutenden Musikbegleitung von typisch afrikanischen Instrumenten wie dem Balaphon hören, zählt Youssou N’Dour zu den Mitbegründern der senegalesischen Popkultur – vor allem mit seiner "Star Band".

Download

Download

zum Download Playlist Hörbar 14.12.2020 | Katja Werker, Kevin Mahogany und Youssou N’Dour

Ende des Downloads

Die "Hörbar"-Sendungen der vergangen Woche können Sie hier nachhören.

Weitere Informationen

Sendung: hr2-kultur, "Hörbar", 14.12.2020, 19:04 Uhr.

Ende der weiteren Informationen
Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit