Wenn er nicht gerade an seiner Gitarre sitzt und komponiert, dann trifft man Felix Komoll mit etwas Glück irgendwo auf den sieben Weltmeeren. Der Musiker ist nämlich leidenschaftlicher Weltumsegler.

Wir haben Felix Komoll zu Gast mit seinem neuen Album und mit eigenen Werken. "Felix Komoll – Kompositionen" heißt es - ganz einfach.

"Sou Axize Mia Kaliteri Agalia" (Du hättest eine bessere Liebe verdient) singt einer der "Säulenheiligen" der griechischen Musik: George Dalaras. Dieser Titel ist übrigens eine Co-Produktion vom Balkan, denn der Serbo-Kroate Goran Bregovic hat ihn nämlich für seinen griechischen Kollegen Dalaras geschrieben.

Auf den Spuren von Dave Brubeck wandeln Sabine Kühlich und Laia Genic mit Saxophon bzw. Gesang und Klavier. “When you wish upon a star” aus dem Brubeck-Album der beiden talentierten deutschen Jazzmusikerinnen, “In your own sweet way”.

"La ciuccia nera" - heißblütige Musik aus dem Salento im äußersten Südosten Italiens - im Rhythmus einer Tarantella vergleichbar - haben wir mit Antonio Castrignanò, einen der profiliertesten Meister auf diesem Terrain, in Sendung.

Download

Download

zum Download Playlist Hörbar 06.01.2021 | Felix Komoll, George Dalaras und Antonio Castrignanò

Ende des Downloads

Die "Hörbar"-Sendungen der vergangen Woche können Sie hier nachhören.

Weitere Informationen

Sendung: hr2-kultur, "Hörbar", 06.01.2021, 19:04 Uhr.

Ende der weiteren Informationen
Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit