Hier wird kräftig verschnaftelisiert. Nie gehört? Dahinter stecken fünf Musiker aus Berlin, die neben jeder Menge Blech auch ziemlich viel Fantasie mitbringen. Schnaftl Ufftschick nennen sie sich, nach einem sibirischen Waldkobold, der musikalisch so einiges drauf hat.

Selbst mit Beethovens Elise scheint er unter einer Decke zu stecken... – ein Titel vom aktuellen Album "God brass you".

Was macht man in Zeiten von Abstandsregeln, wenn man Lust zu tanzen hat? Na klar, man schnappt sich eine Straßenlaterne als Partner! So wie Jenny and the Mexicats: Bailando con las farolas… Für diesen Song hatte sich die Band auch noch Verstärkung dazu geholt: Vom populären spanischen Singer-Songwriter El Kanko.

Außerdem machen wir Platz für die deutsch-afghanische Sängerin Simin Tander. "Sie singt in vielen Sprachen – auch in phantastisch" hat die "Welt" über die gebürtige Kölnerin geschrieben. – Stimmt: Wo sich manch anderer auf’s Glatteis begibt, findet sie den richtigen Ton - und was sie anpackt ist stilvoll und feinsinnig, mit Gespür für die Stimmung: Wie in dem Jacques Brel-Chanson: La chanson des vieux amants.

Normalerweise sind elektronische Beats sein Metier, aber dieses Projekt hier hat er ganz bewusst OHNE Elektronik ins Leben gerufen: Der umtriebige Brite Will Holland alias DJ Quantic spielt hier auf, mit seinem Quantic Soul Orchestra - wunderbaren Live-Musikern und einem unwiderstehlichen Retro-Sound.

Download

Download

zum Download Playlist: Hörbar am 30. Juni 2020

Ende des Downloads
Weitere Informationen

Sendung: hr2-kultur, Hörbar, 30.06.2020, 19:04 Uhr.

Ende der weiteren Informationen
Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit