Zeichnung eines Kindes, das neben einem Gespenst in einer Geisterbahn sitzt

Zippel lebt nicht etwa auf einem Schloss, sondern bei Paul und seinen Eltern in einem Türschloss ihrer Altbauwohnung. Nichts wünscht er sich mehr als auch einmal Geburtstag zu feiern, und zur Feier des Tages möchte er mit einer Geisterbahn fahren. Dass dabei was schiefgeht, war zu erwarten: Zippel ist plötzlich verschwunden, also macht sich Paul auf die Suche, ohne den geringsten Anhaltspunkt, wo er mit Suchen anfangen soll. Wunderbar, wie Katharina Thalbach Zippels Reime und Wortneuschöpfungen liest.

ab 6 Jahren

HörbuchHamburg / Silberfisch, 2 CDs, 2 Std. 53 Min., 9,95 Euro (unverb. Preisempf.), ISBN 978-3-7456-0302-6

Platz 2 der Kinder- und Jugend-Hörbuchbestenliste November 2021