CD-Cover

Fast 25 Stunden O-Töne - zusammengestellt, kenntnisreich eingeordnet und kommentiert von den vier Herausgebern. Dafür feiert die Jury das Projekt "Jahrhundertstimmen 1900-1945". Kinder dürfen sich auf Band drei von Kirsten Boies "Sommerby"-Reihe freuen.

Hier finden Sie alle Empfehlungen als PDF zum Download. [PDF - 100kb]

1. Platz: Hans Sarkowicz et al.: Jahrhundertstimmen 1900-1945

Hans Sarkowicz, Ulrich Herbert, Michael Krüger, Christiane Collorio (Hg.): Jahrhundertstimmen 1900-1945 – Deutsche Geschichte in über 200 Originalaufnahmen

Audiobeitrag

Audio

H. Sarkowicz et al. (Hg.): Jahrhundertstimmen (Ausschnitt)

Ende des Audiobeitrags

Das fast 25-stündige akustische Geschichtsbuch ist eine wahre Schatzkiste. Neben bekannten Reden und Ansprachen aus Politik, Kultur und Gesellschaft werden auch echte Trouvaillen zu Gehör gebracht: z.B. Wilhelm Voigt, der reale Hauptmann von Köpenick, Max Pechsteins Auffassung expressionistischer Kunst oder Debatten im Reichstag der Weimarer Republik. Die Bandbreite der O-Töne ist beträchtlich – zusammengestellt, kenntnisreich eingeordnet und kommentiert von den vier Herausgebern. Einfach großartig!

Weitere Informationen

Der Hörverlag / DRA / hr2-kultur, 3 mp3-CDs, 24 Std. 10 Min., 60 Euro (unverb. Preisempf.), ISBN 978-3-8445-1518-3

Ende der weiteren Informationen

2. Platz: Edgar Selge: Hast du uns endlich gefunden

Autorenlesung

Audiobeitrag

Audio

Edgar Selge: Hast du uns endlich gefunden (Ausschnitt)

Ende des Audiobeitrags

Lose aneinandergefügte Episoden werfen in diesem autofiktionalen Roman Schlaglichter auf die Kindheit eines Jungen, der in den 1950er Jahren in einer hochmusikalischen Familie aufwächst. Einerseits genießt der Junge die von Musik und Literatur geprägte Atmosphäre, andererseits leidet er unter dem gewalttätigen Vater und dem Tod zweier Brüder. Dennoch präsentiert sich der etwa 12-jährige Ich-Erzähler nicht als Opfer. Selge liest mit feinem literarischen Gespür und manchmal bitterem Humor, aber auch mit staunender Stimme davon, wie sich diese Kindheit bis heute auswirkt.

Weitere Informationen

Argon edition, 2 mp3-CDs, 8 Std. 30 Min., 24,95 Euro (unverb. Preisempf.), ISBN 978-3-8398-1932-6

Ende der weiteren Informationen

3. Platz: Gertrud und Einar Schleef: Briefwechsel I + II

Sprecher*innen: Jutta Hoffmann, Thomas Thieme

Audiobeitrag

Audio

Gertrud und Einar Schleef: Briefwechsel I + II (Ausschnitt)

Ende des Audiobeitrags

Schnörkellos, fast spröde lesen Thomas Thieme und Jutta Hoffmann den Briefwechsel zwischen dem berühmten Theaterregisseur, Künstler und Schriftsteller Einar Schleef und seiner Mutter Gertrud. Erzählt wird von alltäglichen Sorgen und Unsicherheiten, aber auch von der Theaterwelt und dem Leben im geteilten Deutschland zwischen 1963 und 1990. Zwischen den Zeilen hören wir die tiefe Kluft zwischen den Generationen, aber auch die große Zuneigung und Anhänglichkeit zwischen der besorgten Mutter und ihrem Sohn, der unbeirrt seiner Künstlerlaufbahn folgt.

Weitere Informationen

DAV / mdr Kultur, 1 mp3-CD, 4 Std. 48 Min., 10 Euro (unverb. Preisempf.), ISBN 978-3-7424-2134-0

Ende der weiteren Informationen

4. Platz: Ulrich Maske (Hg.): Es war, als hätt der Himmel die Erde still geküsst

Stefan Kaminski, Julia Nachtmann, Rosa Thormeyer u.v.a.

Audiobeitrag

Audio

U. Maske (Hg.): Es war, als hätt der Himmel... (Ausschnitt)

Ende des Audiobeitrags

Eine Hommage an den Mond ist diese aus 115 Gedichten und Liedern zusammengestellte Lyrik-Anthologie aus fünf Jahrhunderten. Ulrich Maske hat die fast ausschließlich deutschsprachigen Verse von bekannten und weniger bekannten Dichtern ausgewählt und thematisch geordnet. Rezitiert und teils auch gesungen werden sie von 15 Interpret*innen, darunter Julia Nachtmann, Stefan Kaminski, Donata Höffer, Stephan Schad und Katharina Thalbach. Eine wunderbare Sammlung zum mondsüchtig werden.

Weitere Informationen

Goya Lit, 3 CDs, 3 Std. 12 Min., 20 Euro (unverb. Preisempf.), ISBN 978-3-8337-3134-1

Ende der weiteren Informationen

4. Platz: Simone de Beauvoir: Die Unzertrennlichen

Sprecherin: Birgitta Assheuer

Audiobeitrag

Audio

Simone de Beauvoir: Die Unzertrennlichen (Ausschnitt)

Ende des Audiobeitrags

Den Roman über ihre Jugendfreundschaft mit Elisabeth Lacoin, genannt Zaza, hat Simone de Beauvoir selbst nie veröffentlicht. Vor zwei Jahren hat ihn Sylvie Le Bon de Beauvoir der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Sylvie (Simone) und Andrée (Zaza) sind seit ihrer Schulzeit Freundinnen. Gemeinsam rebellieren sie gegen die bigotte Moral der Gesellschaft, in der sie aufwachsen. Doch die Freundschaft endet jäh, denn Andrée stirbt mit nur 22 Jahren. Birgitta Assheuer liest sachlich, auch mal ironisch und immer gefühlvoll.

Weitere Informationen

Argon edition / hr2-kultur, 1 mp3-CD, 5 Std. 4 Min., 19,95 Euro (unverb. Preisempf.), ISBN 978-3-8398-1921-0

Ende der weiteren Informationen

Kinder-/Jugendhörbücher des Monats

1. Platz: Kirsten Boie: Für immer Sommerby

Sprecherin: Julia Nachtmann

Audiobeitrag

Audio

Kirsten Boie: Für immer Sommerby (Ausschnitt)

Ende des Audiobeitrags

Martha, Mats und Mikkel freuen sich riesig, dass sie die Weihnachtsferien bei Oma Inge in Sommerby verbringen dürfen – und diesmal kommen sogar die Eltern mit! Aber die richtige Weihnachtsstimmung will zunächst nicht aufkommen. Tagelang tobt ein Schneesturm, es gibt keinen Strom, die Straßen sind unpassierbar, und Oma und Mama verstehen sich nicht so recht. Aber schließlich tragen doch alle dazu bei, dass es ein besonders schönes Weihnachtsfest wird. Auch im 3. Sommerby-Band zeigt Julia Nachtmann wieder ihr Können.

ab 10 Jahren

Weitere Informationen

Jumbo, 4 CDs, 5 Std. 28 Min., 15 Euro (unverb. Preisempf.), ISBN 978-3-8337-4388-7

Ende der weiteren Informationen

2. Platz: Constanze Spengler | Katja Gehrmann: Seepferdchen sind ausverkauft

Sprecher: Helge Heynold

Audiobeitrag

Audio

C. Spengler, K. Gehrmann: Seepferdchen sind ausverkauft (Ausschnitt)

Ende des Audiobeitrags

Maxis Vater muss mal wieder arbeiten und hat keine Zeit mit ihm an den Badesee zu fahren. Immerhin: Maxi darf endlich ein Haustier kaufen. Das führt zu einer ungeahnten Kettenreaktion. … Zwei weitere tierische Abenteuer erzählen davon, wie der Bär in die Stadt geht und was er dort erlebt, und wie er dann mit seinen Freunden, dem Fuchs, dem Biber und dem Dachs wieder in den Wald zurückzieht. Dort hat sich allerdings einiges verändert. Helge Heynold liest, spielt, lispelt und brummt unübertrefflich diese drei vergnüglichen Geschichten.

ab 5 Jahren

Weitere Informationen

DAV / hr2-kultur, 1 CD, 2 Std. 1 Std. 4 Min., 10 Euro (unverb. Preisempf.), ISBN 978-3-7424-2120-3

Ende der weiteren Informationen

3. Platz: Adam Silvera: Am Ende sterben wir sowieso

Sprecher: Julian Greis, Sebastian Zimmler, Julia Nachtmann

Audiobeitrag

Audio

Adam Silvera: Am Ende sterben wir sowieso (Ausschnitt)

Ende des Audiobeitrags

Als Rufus und Mateo am selben Tag durch den Anruf der "Death Cast" erfahren, dass sie noch am selben Tag sterben werden, sind sie entsetzt und ratlos. In ihrer Welt gibt es aber auch die "Last Friend App", die es ihnen ermöglicht, den letzten Tag mit einem Schicksalsgenossen zu verbringen. So lernen sie sich kennen. In wechselnder Perspektive lesen Julian Greis (Mateo) und Sebastian Zimmler (Rufus) die berührende Geschichte des Bestsellerautors Adam Silvera über Freundschaft, Liebe und andere existentielle Fragen des Lebens.

ab 14 Jahren

Weitere Informationen

Hörcompany, Download, 8 Std. 25 Min., 12 Euro (unverb. Preisempf.), ISBN 978-3-96539-250-2

Ende der weiteren Informationen

Der persönliche Tipp von Hans Sarkowicz: Petra Ahne: Wölfe. Ein Portrait

Sprecher: Frank Arnold

Audiobeitrag

Audio

Petra Ahne: Wölfe. Ein Portrait (Ausschnitt)

Ende des Audiobeitrags

In der von Judith Schalansky herausgegeben Reihe mit "Naturerkundungen" porträtiert die Wissenschaftsjournalistin Petra Ahne ein Tier, das seit wenigen Jahren auch in Deutschland bei sensiblen Menschen wieder Angst und Schrecken hervorruft. Dabei gehört der Wolf zu unserer Lebensumwelt und zu unserer Kulturgeschichte. Beim Hören gibt es viel zu entdecken. Zum Beispiel, wie das Märchen vom Rotkäppchen und dem Wolf in seiner ursprünglichen, sehr viel deftigeren Fassung lautet. Frank Arnold liest mit beruhigendem Timbre, das auch die letzten Ängste vor Meister Isegrim vertreibt.

Weitere Informationen

DAV, 3 CDs, 3 Std. 8 Min., 20 Euro (unverb. Preisempf.), ISBN 978-3-7424-2186-9

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr2-kultur, "Hörbuchzeit", 27.11.2021, 12:00 Uhr.