CD-Cover: Karsten Reise: Mit dem Meer leben

Mit Hingabe und angenehm norddeutschen Tonfall berichtet ein Meeresforscher über das Weltkulturerbe Wattenmeer, schwärmt die Jury. Für Kinder gibt es eine gruselige Empfehlung.

Hier finden Sie alle Empfehlungen als PDF zum Download [PDF - 104kb]

1. Platz: Karsten Reise: Mit dem Meer leben

Erzähler: Karsten Reise | Konzeption & Regie: Klaus Sander

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Karsten Reise: Mit dem Meer leben (Ausschnitt)

CD-Cover: Karsten Reise: Mit dem Meer leben
Ende des Audiobeitrags

Karsten Reise, emeritierter Professor für Zoologie, Meereskunde und Küstenforschung, weiß alles über das Wattenmeer, den Wattwurm und die Dünen. Wie schützenswert das UNESCO-Weltkulturerbe Wattenmeer ist und wie sehr es immer noch bedroht ist, versteht man sofort. Mit echter Hingabe und sehr bodenständig berichtet Karsten Reise von seiner Passion in angenehm norddeutschem Tonfall: So eindringlich kann vermutlich niemand sonst über den Wattwurm und dessen Wohltaten für sein Habitat sprechen. Wunderbar!

Weitere Informationen

Supposé | 3 CDs, 3 Std. 28 Min. | 32 Euro (unverb. Preisempf.) | ISBN 978-3-86385-205-4

Ende der weiteren Informationen

2. Platz: Julian Barnes: Der Mann im roten Rock

Sprecher: Frank Arnold

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Julian Barnes: Der Mann im roten Rock (Ausschnitt)

CD-Cover: Julian Barnes: Der Mann im roten Rock
Ende des Audiobeitrags

Julian Barnes nimmt John Singer Sargents Porträt von 1881 »Dr. Pozzi at Home« zum Anlass, ein Bild der Belle Époque zu zeichnen und einem höchst ungewöhnlichen Franzosen ein biografisches Denkmal zu setzen. Der Lebemann, Kosmopolit und Dandy Samuel Pozzi führte ein bewegtes Leben und kannte alle und jeden: die Brüder Goncourt, Proust, George Sand, die Impressionisten, Sarah Bernhardt. Er war aber auch ein höchst fortschrittlicher Arzt, der als einer der ersten Hygieneregeln in Krankenhäusern einführte. Frank Arnold zollt der Zeit und dem Protagonisten mit seiner Lesung elegant Tribut.

Weitere Informationen

Argon | 2 mp3-CDs, 8 Std. 40 Min. | 24,95 Euro (unverb. Preisempf.) | ISBN 978-3-8398-1826-8

Ende der weiteren Informationen

2. Platz: George Orwell: 1984 - Sprecher: Axel Wostry

Mit analytischer Schärfe zeichnet George Orwell in »1984« das Schreckensbild eines totalitären Überwachungsstaates. Der Roman ist wohl eine der düstersten Zukunftsvisionen der Literatur und nach wie vor höchst aktuell.

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found George Orwell: 1984 (Ausschnitt)

CD-Cover George Orwell: 1984
Ende des Audiobeitrags

Und so gibt es in diesem Jahr gleich mehrere Neu-Übersetzungen und Hörbuchfassungen. Für das Hörbuch vom Verlag cc-live wurde die Neu-Übersetzung von Elke Schönfeld gewählt. Sie wird mit Distanz und doch sehr einfühlsam von Axel Wostry gelesen, eindrucksvoll untermalt vom Soundtrack von Leonard Kuhn, der die bedrohliche Grundstimmung musikalisch umsetzt.

Weitere Informationen

cc-live | 3 mp3-CDs, 12 Std. 20 Min. | 24,95 Euro (unverb. Preisempf.) | ISBN 978-3-95616-483-5

Ende der weiteren Informationen

4. Platz: George Orwell: 1984 - Sprecher: Christoph Maria Herbst

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found George Orwell: 1984 (Ausschnitt)

CD-Cover: George Orwell: 1984
Ende des Audiobeitrags

Das Hörbuch von Random House Audio hält sich an die Neu-Übersetzung von Lutz-W. Wolff und ist mit einem langen einordnenden Vorwort des Bundesvorsitzenden der Grünen, Robert Habeck versehen. Christoph Maria Herbsts Zugang zu der von Orwell erschaffenen Welt mit den vielen Begriffen, die auch heute noch Teil unserer Alltagssprache sind (Großer Bruder, Neusprech, Gedankenpolizei u.v.m.) ist frisch, eindringlich und zupackend.

Weitere Informationen

Random House Audio | 2 mp3-CDs, 12 Std. 20 Min. | 24 Euro (unverb. Preisempf.) | ISBN 978-3-8371-5425-2

Ende der weiteren Informationen

5. Platz: Mascha Kaléko: Liebesgedichte

Sprecherinnen: Julia Nachtmann, Katharina Thalbach, Rosa Thormeyer    

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Mascha Kaléko: Liebesgedichte (Ausschnitt)

CD-Cover: Mascha Kaléko: Liebesgedichte
Ende des Audiobeitrags

Die Gedichtbände »Das lyrische Stenogrammheft« (1933) und »Kleines Lesebuch für Große« (1934) begründeten Mascha Kalékos Ruhm als weibliche Stimme der Neuen Sachlichkeit. Die CD versammelt jedoch nicht nur frühe Gedichte, sondern berücksichtigt alle Schaffensperioden bis zu den letzten Lebensjahren in Jerusalem. Kalékos Ton ist unverwechselbar und vielfältig: ironisch, verzweifelt, lakonisch, tiefsinnig, traurig und klug. Die 67 Liebesgedichte werden von den drei Schauspielerinnen jeweils in eigenem Stil wunderbar vorgetragen.

Weitere Informationen

Jumbo / Goya Lit | 2 CDs, 1 Std. 58 Min. | 15 Euro (unverb. Preisempf.) | ISBN 978-3-8337-4326-9

Ende der weiteren Informationen

Kinder-/Jugendhörbücher des Monats

1. Platz: Michael Gerard Bauer: Dinge, die so nicht bleiben können

Sprecher: Jens Wawrczeck

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found M.G. Bauer: Dinge, die so nicht bleiben können (Ausschnitt)

CD-Cover: Michael Gerard Bauer: Dinge, die so nicht bleiben können
Ende des Audiobeitrags

Erzählzeit gleich erzählte Zeit – mit diesem literarischen Kniff wirkt die Fiktion des australischen Autors Michael Gerard Bauer fast real. Alles dreht sich um die Fragen: Wie gut kann man sich in sechs Stunden kennenlernen, wenn man sich gerade erst begegnet ist? Wieviel gibt man von sich preis? Was ist wirklich erlebt, was erfunden? Fragen, die sich Sebastian, Tolly und Frieda stellen, als sie zufällig aufeinandertreffen. Jens Wawrczeck schlüpft mit viel Empathie in die unterschiedlichen Charaktere – eine eindrucksvolle Lesung mit überraschenden Wendungen.

Ab 12 Jahren

Weitere Informationen

Hörcompany | 1 mp3-CD, 6 Std. 13 Min. | 18,95 Euro (unverb. Preisempf.) | ISBN 978-3-96632-031-3

Ende der weiteren Informationen

2. Platz: Thomas Taylor: Malamander. Die Geheimnisse von Eerie-on-Sea

Sprecher: Peter Kaempfe

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Thomas Taylor: Malamander. Die Geheimnisse von Eerie-on-Sea

CD-Cover: Thomas Taylor: Malamander. Die Geheimnisse von Eerie-on-Sea
Ende des Audiobeitrags

Der Untertitel sagt es schon: unheimlich (engl. »eerie«) geht es hier zu. Dementsprechend geheimnisvoll klingt Peter Kaempfes Stimme, wenn er seine Zuhörer*innen warnt, tiefer in die Geschichte einzutauchen. Im Grandhotel Nautilus taucht eines Tages Violet bei Herbie Lemon, dem Sachenfinder und Fundstückeverwalter, auf. Violet ist auf der Suche nach dem Meeresungeheuer Malamander, das vielleicht weiß, was mit ihren verschwundenen Eltern passiert ist. Peter Kaempfe hält bis zum letzten Moment meisterhaft die Spannung.

Ab 9 Jahren

Weitere Informationen

Igel Records | 6 CDs, 6 Std. 56 Min. | 20 Euro (unverb. Preisempf.) | ISBN 978-3-7313-1286-4

Ende der weiteren Informationen

3. Platz: Linn Skåber: Being Young. Uns gehört die Welt

Sprecher*innen: Leonie Landa, Julian Greis, Katinka Kultscher, u.v.m.

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Linn Skåber: Being Young. Uns gehört die Welt (Ausschnitt)

CD-Cover: Linn Skåber: Being Young. Uns gehört die Welt
Ende des Audiobeitrags

Was ist das Schlimmste an der Pubertät und was das Beste? Die norwegische Schauspielerin und Autorin Linn Skåber hat Teenager zu ihrem Leben und ihren Gefühlen befragt. Die Berichte handeln von der Suche nach Identität, dem Hass auf den eigenen, sich verändernden Körper, von Liebeskummer, Freundschaft und Zukunftsängsten. Sie erzählen sehr authentisch von der schwierigen Phase zwischen Kindheit und Erwachsensein und werden ebenso authentisch vorgetragen.

Ab 12 Jahren

Weitere Informationen

Jumbo / Goya Libre | 2 CDs, 2 Std. 34 Min. | 22 Euro (unverb. Preisempf.) | ISBN 978-3-8337-4232-3

Ende der weiteren Informationen

Der persönliche Tipp von Dieter Anschlag: Peter Probst: Wie ich den Sex erfand

Sprecher: Christian Tramitz

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Peter Probst: Wie ich den Sex erfand (Ausschnitt)

CD-Cover: Peter Probst: Wie ich den Sex erfand
Ende des Audiobeitrags

Es sind die 1970er Jahre: Der bald 13-jährige Bub Peter Gillitzer durchleidet seine Pubertät in einem Elternhaus, das von einem lustfeindlichen Katholizismus regiert wird. Im bizarren Kosmos von München-Untermenzing muss Peter deshalb den Sex und sich selbst neu erfinden. Autor Peter Probst gelingt Seltenes: Seine Komik schneidet ins Fleisch, tötet aber niemand. Eine große Zärtlichkeit liegt noch über den seltsamsten Menschen. Niemand wird verraten! Diese Meisterleistung einfühlender Komik bildet sich kongenial ab in der Lesung von Christian Tramitz. Der gebürtige Münchener hat alles im Stimmgepäck: Bajuwarisches elefantöses Trampeln, saftigen und sanften Humor. Da kniast di nieda!

Weitere Informationen

Kunstmann | 2 mp3-CDs, 8 Std. 59 Min. | 20 Euro (unverb. Preisempf.) | ISBN 978-3-95614-410-3

Ende der weiteren Informationen
Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit