CD-Cover

Die erst kürzlich in Frankreich veröffentlichten und nun ins Deutsche übertragenen Erzählungen und Skizzen des jungen Marcel Proust sind nicht nur für Proust-Liebhaber eine Entdeckung, findet die Jury. Für Kinder empfiehlt sie ein Hörspiel über schwere Jungs und Immobilienhaie.

Hier finden Sie alle Empfehlungen als PDF zum Download. [PDF - 104kb]

Platz 1: Marcel Proust: Der geheimnisvolle Briefschreiber

Sprecher: Cédric Cavatore

Audiobeitrag

Audio

Audioseite M. Proust: Der geheimnisvolle Briefschreiber (Ausschnitt)

CD-Cover
Ende des Audiobeitrags

Die erst kürzlich in Frankreich veröffentlichten und nun ins Deutsche übertragenen Erzählungen und Skizzen des jungen Marcel Proust sind nicht nur für Proust-Liebhaber eine Entdeckung. Die privaten Notate, die sich als Fiktion verstehen sollen, kreisen um die homosexuelle Liebe, die hier nur angedeutet, verfremdet, verlagert wird. Cédric Cavatore liest mit Behutsamkeit, tastend. Prousts einzigartiges Gespür für alles Sinnliche wird hier hörbar.

Weitere Informationen

Der Hörverlag / hr2-kultur,1 CD, 1 Std. 18 Min. , 24 Euro (unverb. Preisempf.), ISBN 978-3-8445-4183-0

Ende der weiteren Informationen

Platz 2: Hermynia Zur Mühlen: Unsere Töchter, die Nazinen

Sprecherin: Julia Cortis; Klavier: Babette Dorn

Audiobeitrag

Audio

Audioseite H. Zur Mühlen: Unsere Töchter, die Nazinen (Ausschnitt)

CD-Cover
Ende des Audiobeitrags

Drei Mütter erzählen in diesem 1935 erschienenen satirischen Roman, wie ihre Töchter begeisterte Anhängerinnen der Nazis wurden und zeigen die Verführbarkeit der Menschen. Da ist die Arbeiterin Kati Gruber mit ihrer Tochter Toni, die Aristokratin Gräfin Agnes mit ihrer Tochter Claudia, die Arztgattin Martha Feldhütter mit ihrer Tochter Lieselotte. Julia Cortis schlüpft gekonnt in alle Rollen. Musikakzente setzen die „Acht Skizzen für Klavier“ der in der NS-Zeit verfemten Komponistin Ilse Fromm-Michaels.

Weitere Informationen

GESAFA,1 mp3-CD, 6 Std. 2 Min., 18 Euro (unverb. Preisempf.), ISBN 978-3-943273-09-0

Ende der weiteren Informationen

Platz 3: Nastassja Martin: An das Wilde glauben

Sprecherin: Bettina Hoppe

Audiobeitrag

Audio

Audioseite Nastassja Martin: An das Wilde glauben (Ausschnitt)

CD-Cover
Ende des Audiobeitrags

Die Anthropologin Nastassja Martin wurde auf der russischen Halbinsel Kamtschatka von einem Bären angegriffen und ins Gesicht gebissen. In dieser autobiografischen Erzählung beschreibt sie Verletzung und Heilung als Zeit der Selbsterforschung. Dabei rekonstruiert sie das Geschehen und ihr Überleben mithilfe ewenischer Rentierzüchter und verwebt dies mit ihren Gedanken über das Wilde in der Welt und den Animismus. Bettina Hoppe liest mit eindrucksvoll herber und kraftvoller Stimme.

Weitere Informationen

speak low, 1 mp3-CD, 3 Std. 33 Min., 18 Euro (unverb. Preisempf.), ISBN 978-3-948674-05-2

Ende der weiteren Informationen

Platz 4: Ann Petry: Country Place

Sprecher: Ulrich Noethen

Audiobeitrag

Audio

Audioseite Ann Petry: Country Place (Ausschnitt)

CD-Cover
Ende des Audiobeitrags

Die schwarze amerikanische Autorin erzählt in ihrem Debüt aus dem Jahr 1947 von einer kleinen Stadt an der Ostküste der USA. In der überwiegend weißen Gesellschaft herrschen Klatsch und Gewalt, Missgunst und Lüge. Mittendrin eine junge Frau, die nichts als ihre Freiheit will. Ulrich Noethen ist ein genialer Stimmenmeister, durch dessen Interpretation und Wandlungsfähigkeit die Figuren Gestalt annehmen. So setzt er die Wiederentdeckung des großen Romans eindrucksvoll in Szene.

Weitere Informationen

speak low, 1 mp3-CD, 9 Std., 22 Euro (unverb. Preisempf.), ISBN 978-3-948674-02-1

Ende der weiteren Informationen

Platz 5: Marica Bodrožić: Pantherzeit

Sprecherin: Marit Beyer

Audiobeitrag

Audio

Audioseite Marica Bodrožić: Pantherzeit (Ausschnitt)

CD-Cover
Ende des Audiobeitrags

Marica Bodrožić nutzte Rilkes Gedicht „Der Panther“, um über unser aller Gefangensein während der Pandemie zu reflektieren. Die Autorin hat dabei zu den alten Philosophen und Mystikern gefunden. Ihre philosophischen Gedanken über die Kraft der Grenze, über Nähe und Liebe, sucht nach der Antwort auf die Frage, was wir tun können, wenn wir gar nichts mehr tun können. Marit Beyer gibt dem klugen und nachdenklichen Text einen würdigen Rahmen.

Weitere Informationen

Der Diwan, 6 CDs, 7 Std. 23 Min., 24,90 Euro (unverb. Preisempf.), ISBN 978-3-941009-81-3

Ende der weiteren Informationen

Kinder-/Jugendhörbücher des Monats

Platz 1: Silke Lambeck: Mein Freund Otto, das wilde Leben und ich - Hörspiel

Sprecher*innen: Britta Steffenhagen, Svenja Liesau, Felix Lengenfelder, Valentin Karow u.v.a.

Audiobeitrag

Audio

Audioseite S. Lambeck: Mein Freund Otto, das wilde ... (Ausschnitt)

CD-Cover
Ende des Audiobeitrags

Matti und Otto wohnen in Berlin und sind gut miteinander befreundet. Als ihre Lehrerin ihnen aufträgt, einen Rap zu schreiben, haben sie ein Problem. Rap bedeutet für sie harte Songs über ein raues Leben. Doch die beiden sind sehr brav. Was tun? Bruda Berlin soll helfen, der Gangsta-Rapper aus Kreuzberg. Er tut es und gemeinsam retten sie den Lieblingskiosk der Freunde. Ein wunderbar witziges, spritzig inszeniertes Hörspiel mit guten Songs über schwere Jungs und Immobilienhaie!

ab 8 Jahren

Weitere Informationen

HörbuchHamburg / Silberfisch, hr2-kultur, NDR, Deutschlandfunk Kultur, 1 CD, 52 Min., 10 Euro (unverb. Preisempf.), ISBN 978-3-7456-0314-9

Ende der weiteren Informationen

Platz 2: Dita Zipfel: Wie der Wahnsinn mir die Welt erklärte

Sprecherin: Alexandra Ostapenko

Audiobeitrag

Audio

Audioseite D.Zipfel:Wie der Wahnsinn mir die Welt erklärte (Ausschnitt)

CD-Cover
Ende des Audiobeitrags

Wow – so viel Geld, für einen Gassigeh-Job, freut sich Lucie. Doch der Aushang ist ein Trick eines verrückt wirkenden alten Mannes. Statt Gassigehen soll Lucie Ghostwriter für ein schräges Kochbuch sein. Lucie glaubt eigentlich nicht an die Wirkung von „Drachenherzen“ (Tomaten) oder „Werwolfspucke“ (Honig). Aber wer weiß, vielleicht hilft der Liebestrank ja doch, um Marvin nahezukommen. Die Geschichte (Deutscher Jugendliteraturpreis 2020) wird mit Witz und Ironie gelesen.

ab 12 Jahren

Weitere Informationen

Der Diwan, 4 CDs, 5 Std. 3 Min., 18 Euro (unverb. Preisempf.), ISBN 978-3-941009-80-6

Ende der weiteren Informationen

2. Platz: Oliver Scherz: Wir sind nachher wieder da, wir müssen kurz nach Afrika

Autorenlesung

Audiobeitrag

Audio

Audioseite Oliver Scherz: Wir sind nachher wieder da ... (Ausschnitt)

CD-Cover
Ende des Audiobeitrags

Joscha und Marie sind allein zu Hause, die Eltern sind ausgegangen. Draußen stürmt es. Und dann klopft auch noch ein Elefant ans Fenster, der unbedingt wieder nach Hause will, zu seiner Familie in Afrika. Die Kinder nehmen ihren Mut zusammen, packen Äpfel, Kekse und den Globus in den Rucksack und los geht‘s. Die Geschichte über Mut und Fantasie wird traumhaft schön vom Autor selbst gelesen.

ab 6 Jahren

Weitere Informationen

HörbuchHamburg / Silberfisch, 1 CD, 1 Std. 21 Min., 10 Euro (unverb. Preisempf.), ISBN 978-3-7456-0288-3

Ende der weiteren Informationen

Der persönliche Tipp von Alexander Cammann: Jutta Lampe liest Gedichte von Michelangelo

Musik: Ulrich Eckhardt

Audiobeitrag

Audio

Audioseite Jutta Lampe liest Gedichte von Michelangelo (Ausschnitt)

CD-Cover
Ende des Audiobeitrags

Die im Dezember 2020 verstorbene große Schauspielerin Jutta Lampe in einer letzten, außergewöhnlichen Aufzeichnung: 2011 las sie Gedichte Michelangelos, bevor sie allmählich an Demenz erkrankte. Ihre weitschwingende Stimme belebt diese Poesie und vereint lauter Gegensätze: in feierlicher Intimität, helltönend und abgeschattet zugleich, markant und dabei introvertiert sinnierend, intensiv und zart. Man hört in diesem einzigartigen Dokument die faszinierende Intuition einer Wortkünstlerin, die die traurig-stolzen Gefühle und den vibrierenden Intellekt des Renaissance-Giganten Michelangelo bändigt und formt.

Weitere Informationen

Note&Ton, Reiner Wirth / Berlin, 1 CD, 34 Min., 15 Euro (unverb. Preisempf.), Labelcode 24603 

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr2, Hörbuchzeit, 31.07.2021, 12:04 Uhr