James Dean war einer jener seltenen Stars, der als Person berühmter wurde als jeder seiner Filme. Am 30. September 1955 verunglückt der erst 24-jährige James Dean tödlich bei einem Autounfall mit seinem Porsche Spyder. Bereits wenige Wochen nach der postumen Uraufführung von "… denn sie wissen nicht, was sie tun" entwickelt sich vor allem unter Jugendlichen der Kult um den Schauspieler.

Einige Teenager folgten Dean sogar durch Selbstmord in den Tod. Drei Jahre nach seinem Tod erhält er immer noch mehr Post als jeder damals lebende Hollywood-Star. Der Symbolcharakter als jugendlicher Rebell, der ihn im konservativen Amerika der 1950er und 1960er Jahre vor allem bei der Jugend zur populären Symbolfigur der Auflehnung gegen etablierte Strukturen machte, wirkt bis heute nach.

Geboren wird James Byron Dean am 8. Februar 1931, von klein auf ist es sein Traum, Schauspieler zu werden. Nach seinem frühen Tod wird er zum weltweiten Idol und Sinnbild einer Epoche, der "Beat-Generation". In Amerika fand sie zuerst ihre Sprache – in den Filmen Deans ebenso wie in den Gedichten von Allen Ginsberg, E.E. Cummings, Kenneth Patten und Kenneth Rexroth. Ausschnitte aus deren Gedichten werden in dieser Hörspielmontage zwei Reportagen gegenübergestellt: John Dos Passos‘ Bericht über Leben und Tod des James Dean und Robert Lowrys Schilderung des WM-Kampfes im Mittelgewicht zwischen dem eleganten leichtfüßigen Techniker "Sugar" Ray Robinson gegen die Kampfmaschine Jake LaMotta. Eine Generation revoltiert gegen die übermächtige Vergangenheit. Der Generationenkonflikt verdichtet sich und wird schließlich in allen Bereichen des Lebens ausgetragen.

Mit Ludwig Cremer, Hermann Schomberg, Rolf Boysen u.a.

Musik: Miles Davis

Regie: Friedhelm Ortmann

SWF/hr/RB 1959

Weitere Informationen

Alfred Andersch (1914–1980),

Pionier und Mentor vieler Autoren der Nachkriegsliteratur, war 1948-58 Feature-Redakteur bei hr, NWDR und SDR, dann freier Schriftsteller und Hörspielautor.

Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen

Sendung: hr2-kultur, "Hörspiel", 07.02.2021, 22:00 Uhr.

Ende der weiteren Informationen
Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit