"Welches ist das Gebiet der Dummheit, das stumpfsinnigste Milieu, das die meisten Absurditäten, die meisten intoleranten Dummköpfe hervorbringt? – Die Provinz. Welches sind dort die unerträglichsten Akteure? – Die kleinen Leute, die sich in kleinen Tätigkeiten verausgaben, deren Ausübung ihr Denken verkümmern lässt. Welches ist der am meisten abgenutzte und missbrauchte Sachverhalt, die abgedroschenste Leierkastenmelodie? – Der Ehebruch."

Weitere Informationen

Download oder online hören

Das Hörspiel ist nach der Sendung bis 11.12.2022 auf hr2.de und ARD-Audiothek zu finden.

Ende der weiteren Informationen

Charles Baudelaire vermerkte 1857, als Flauberts Roman erschien, das banale Sujet von Madame Bovary, erklärte den Roman aber sogleich zum großen Kunstwerk. Die Geschichte der normannischen Arztfrau, die aus Lebens- und Liebeshunger der ehelichen Langeweile entflieht und im Freitod endet, wird zum Klassiker modernen Erzählens und zu einem der berühmtesten Romane der französischen Literatur.

Die Hörspielfassung erzählt die Geschichte der "Sitten aus der Provinz" als ein akustisches Gebilde, das Flauberts Neuerungen – seinen besonderen Erzählstil, den Umgang mit der "erlebten Rede (style indirect libre)" sowie die gnadenlose, mitleidlose Komik der Beschreibung – ins Blickfeld rückt.

Mit Friedhelm Ptok, Chris Pichler, Bernhard Schütz u.v.a.

Weitere Informationen

Gustave Flaubert,

geboren am 12. Dezember 1821 in Rouen, gestorben am 8. Mai 1880 in Croisset. Romane: "L'Éducation sentimentale" (1869), "Salammbô" (1862) , "La Tentation de Saint Antoine" (1874), "Bouvard et Pécuchet" (1881). "Madame Bovary" verursachte einen literarischen Skandal wegen angeblich anstößiger Passagen und war zugleich Flauberts größter Publikumserfolg.

Ende der weiteren Informationen

Aus dem Französischen von Maria Dessauer
Hörspielbearbeitung: Valerie Stiegele
Musik: Michael Riessler
Regie: Christiane Ohaus
hr/RB/DKultur 2005 | je ca. 119 Min.

Weitere Informationen

Sendung: hr2-kultur, "Hörspiel", 12.12.2021, 22:00 Uhr.

Ende der weiteren Informationen