James Jonas King, genannt der "König", ist tot. Der Medienmogul war der Herrscher von Hollywood, sein Geld verdiente er mit Klatschmagazinen wie "Durchs Schlüsselloch" und "Ganz unter uns". Man tut so einiges, um in diesen Blättern nicht vorzukommen, was der "König" weidlich auszunutzen wusste, indem er – so heißt es – sein Wissen zu Geld machte.

Weitere Informationen

Download oder online hören

Das Hörspiel ist nach der Sendung bis 12.05.2022 auf hr2.de und ARD-Audiothek zu finden.

Ende der weiteren Informationen

Nun ist er zwar tot, aber seine Tochter kündigt an, die Magazine ganz im Sinne ihres Vaters weiterzuführen. Das bringt die Schauspielerin Sylvia McDonald in arge Bedrängnis, vermutet sie doch, dass es im Hause von J.J. King noch Unterlagen gibt, die sie kompromittieren und sie eine ersehnte Filmrolle kosten könnten. Flugs bittet sie ihren Exmann Stanley Gordon darum, ihr die Unterlagen zu besorgen. Er stimmt zu – und gerät in ein Geflecht aus Mord, Intrige und Verrat.

Mit Klaus Kammer, Wanja Wodowoz, Ina Halley, Horst Niendorf, Maria Axt.

Weitere Informationen

Mischa Mleinek

(1927–1996), schrieb als freier Autor Romane, Hörspiele, aber auch Schlagertexte und Texte für Film, Fernsehen und Kabarett. Zu seinen Hörspielen gehören u.a.: "Tatort Achterbahn" (1958), "Ich mache die Rechnung" (1961), "Leckerbissen für die Haie" (1970), "Von irgendwo Flötenspiel" (1982).

Ende der weiteren Informationen

Regie: Curt Goetz-Pflug
SFB 1958 | 71 Min.

Weitere Informationen

Anschließend ab 22:10 Uhr:
Mohammad Reza Mortazavi "Prisma“

Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen

Sendung: hr2-kultur, "Hörspiel", 13.04.2022, 21:00 Uhr.

Ende der weiteren Informationen