Der reiche Industrielle Walter Donagan verdächtigt seine Frau Flora, ihn zu betrügen. Als er sie zur Rede stellt, gesteht sie ihm, von dem vermeintlichen Liebhaber Fred Haller, mit Briefen, die sie geschrieben hat, erpresst zu werden.

Weitere Informationen

Download oder online hören

Das Hörspiel ist nach der Sendung bis 01.04.2022 auf hr2.de und ARD-Audiothek zu finden.

Ende der weiteren Informationen

Donogan sucht nach dem Geständnis seiner Frau Fred Haller auf, um die Briefe zurückzufordern und wird abgewiesen: Haller insistiert weiter auf der Erpressung – schließlich ginge es ja um Donogans guten Ruf als jemand, der eine mustergültige Ehe führt. Fred Haller will kein Geld, er will Flora. Nun fasst Donogan zusammen mit Flora den Plan, Fred Haller aus dem Weg zu räumen. Flora hat so einige Zweifel, ob der Plan ihres Mannes wirklich funktionieren wird und verfolgt heimlich eigene Ziele.

Mit Eva Ingeborg Scholz, Hans Walter Clasen, Horst Janson, Ursula Gütschow, Hans Wilhelm Hamacher, Helga Niefeldt und Lore Weiser.

Weitere Informationen

Mischa Mleinek

(1927–1996), schrieb als freier Autor Romane, Hörspiele, aber auch Schlagertexte und Texte für Film, Fernsehen und Kabarett. Zu seinen Hörspielen gehören u.a.: »Tatort Achterbahn« (1958), »Ich mache die Rechnung« (1961), »Leckerbissen für die Haie« (1970).

Ende der weiteren Informationen

Regie: Curt Goetz-Pflug
SFB 1961 | 60 Min.

Weitere Informationen

Anschließend ab 22:00 Uhr:
Terry Riley: „In C“ (1964). Shanghai Film Orchestra; Dirigent: Wang Yongji

Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen

Sendung: hr2-kultur, "Hörspiel", 02.03.2022, 21:00 Uhr.

Ende der weiteren Informationen