Der durch "Das Dschungelbuch" weltweit bekannt gewordene Rudyard Kipling erzählt in seinen humorvollen und schrägen Schöpfungsgeschichten – einst für seine Kinder als Zeitvertreib an verregneten Vormittagen und langen, heißen Nachmittagen ausgedacht – von tierischen Begebenheiten, die niemals überliefert wurden:

Am Anfang der Zeit, als die Welt noch ganz neu war, und die Tiere eben erst begannen, für den Menschen zu arbeiten, lebte in der Heulenden Wüste ein schrecklich faules und unhöfliches Tier – bis eines Tages dem Obersten Dschinn aller Wüsten der Geduldsfaden riss und er eine ungewöhnliche Maßnahme ergriff!

Eine weitere Geschichte entführt in die Tiefen des Meeres: Bartenwale sind wahre Meeresgiganten, doch kein einziger noch so kleiner Fisch passt durch ihren Schlund – und das nur, weil sich einstmals ein Vorfahr von einem kleinen Schlaumeierfisch ganz schön hinters Licht führen ließ!

Bearbeitung & Regie: Gudrun Hartmann
Gelesen von Helge Heynold
hr 2017 | 6’50 / 7’06
Buchvorlage: Kipling, Der Schmetterling, der mit dem Fuß aufstampfte, Hanser

Wettbewerb und weiteres zur ARD-Kinderradionacht: kinderradionacht.de

Noch mehr Hörspiele und Lesungen für Kinder gibt es hier.

Sendung: hr2-kultur, "Lauschinsel", 16.10.2022, 08:04 Uhr.