Pippi Langstrumpf und Kalle Blomquist, Madita und Lotta, Karlsson vom Dach und Ronja Räubertochter, Mio und die Brüder Löwenherz oder die Kinder aus Bullerbü und Michel aus Lönneberga – all diese Kinderbuchfiguren und noch viele mehr hat sich Astrid Lindgren einfallen lassen und damit Kinderherzen weltweit begeistert.

Astrid Lindgren an ihrem Schreibtisch (1987)

Als die 1907 in Südschweden geborene und aufgewachsene Erfinderin der starken, mutigen, frechen und manchmal auch leisen Buchkinder vor zwanzig Jahren starb, trauerten nicht nur in Schweden große und kleine Fans. Ihr zu Ehren sendet die Lauschinsel zwei ihrer Geschichten. Eine, das hat sie selbst mal gesagt, hat ihr ganz besonders viel Vergnügen beim Schreiben bereitet: Wie der hilfsbereite und gutherzige Michel aus Lönneberga vom Katthult-Hof drei tapfere Versuche unternimmt, um die Magd Lina von ihren Zahnschmerzen zu befreien. In der zweiten Geschichte lassen sich die beiden höhenängstlichen Rivalen Albin und Stig zu einer Mutprobe überreden – mit verblüffenden Folgen. Und natürlich kommt auch Astrid Lindgren selbst zu Wort, die ihre Geschichten stets auch für das Kind geschrieben hat, das ein Leben lang in ihr wohnte.

Als Michel Linas Zahn ziehen wollte | Wer springt am höchsten?
Gelesen von Uwe Koschel
hr 1992 | je ca. 7 Min.
Buchvorlage: Oetinger

Noch mehr Hörspiele und Lesungen für Kinder gibt es hier.

Sendung: hr2-kultur, "Lauschinsel", 30.01.2022, 08:04 Uhr.