Daniel Müller-Schott spielt in der in der obersten Liga.

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found "Mein Cello ist Lebenshilfe": Interview mit Daniel Müller-Schott

Daniel Müller-Schott
Ende des Audiobeitrags

Die New York Times schrieb über ihn, er sei ein "furchtloser Spieler mit überragender Technik“, ist in dieser Saison "Museumssolist".

In diesem Rahmen gibt er diverse Konzerte in Frankfurt, z.B. ist er heute Abend in der Alten Oper in kammermusikalischem Rahmen zu erleben.

Zusammen mit dem Pianisten Simon Trpčeski spielt er Werke von Brahms, Webern und Schumann, im Januar zusammen mit dem Aris-Quartett, aber auch in Sinfoniekonzerten im April nächsten Jahres sowie in einem ganz besonderen Jugendkonzert im März.

Der "Museumssolist" der Frankfurter Museumsgesellschaft in der Saison 2019/20 ist heute gegen 17:10 Uhr zu Gast und spricht über seine musikalischen Vorlieben, die Ziele, die er mit und in der Musik erreichen will und über seine derzeitige Arbeit in Frankfurt.

Sendung: hr2-kultur Kulturcafé, 12.12.2019, 17:10 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit