Im Gespräch mit dem Biografen Rüdiger Safranski sowie Journalist Alexander Osang

Der unbekannte Klassiker

Gespräch mit Rüdiger Safranski gegen 16:10 Uhr

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Rüdiger Safranski über Friedrich Hölderlin

Rüdiger Safranski
Ende des Audiobeitrags

Rüdiger Safranskis Biografien sind immer mehr als nur eine Lebensbeschreibung. Dies ist die Geschichte eines Einzelgängers, der keinen Halt im Leben fand, obwohl er hingebungsvoll liebte und geliebt wurde: Friedrich Hölderlin. Als Dichter, Übersetzer, Philosoph, Hauslehrer und Revolutionär lebte er in zerreißenden Spannungen, unter denen er schließlich zusammenbrach.

Rüdiger Safranski: Hölderlin: Komm! ins Offene, Freund!, Carl Hanser Verlag, Preis: 28 Euro

Erst das 20. Jahrhundert entdeckte seine tatsächliche Bedeutung, manche verklärten ihn sogar zu einem Mythos. Doch immer noch ist Friedrich Hölderlin der große Unbekannte unter den Klassikern der deutschen Literatur.

Der 250. Geburtstag im März 2020 ist eine gute Gelegenheit, sich ihm und seinem Geheimnis zu nähern. Wir sprechen gegen 16:10 Uhr mit seinem Biografen Rüdiger Safranski.

Roman einer Familie

Gespräch mit Alexander Osang gegen 17:10 Uhr

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Alexander Osang über "Die Leben der Elena Silber"

Alexander Osang
Ende des Audiobeitrags

Russland, Anfang des 20. Jahrhunderts. In einer kleinen Provinzstadt östlich von Moskau wird der Revolutionär Viktor Krasnow hingerichtet. Wie eine gewaltige Welle erfasst die Zeit in diesem Moment Viktors Tochter Lena. Sie heiratet den deutschen Textilingenieur Robert Silber und flieht mit diesem 1936 nach Berlin. Dann verschwindet Robert in den Wirren der Nachkriegszeit, und Elena muss ihre vier Töchter alleine durchbringen.

Doch stimmt diese Geschichte, wie Elena sie ihrer Familie immer wieder erzählt hat? 2017, mehr als zwanzig Jahre nach Elenas Tod, macht sich ihr Enkel, der Filmemacher Konstantin Stein, auf den Weg nach Russland.

Alexander Osang: Die Leben der Elena Silber, S. Fischer Verlag, Preis: 24 Euro

Er will die Geschichte des Jahrhunderts und seiner Familie verstehen, um sich selbst zu verstehen. Mit "Die Leben der Elena Silber" hat Alexander Osang einen Roman des 20. Jahrhunderts geschrieben.

Weitere Informationen

Sendung: hr2-kultur Kulturcafé, 17.10.2019, 16:10 Uhr | 17:10 Uhr

Ende der weiteren Informationen
Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit