Seit der Antike haben Frauen über Metaphysik, Ethik, Naturphilosophie, Politik nachgedacht und geschrieben.

Doch die Philosophiegeschichte hat die Frauen verdrängt, denn es gab in vielen Epochen Philosophinnen: etwa die Pythagoreerin Theano, die um 500 v. Chr. über das Wesen der Zahlen philosophiert oder Hildegard von Bingen, die im 12. Jahrhundert eine Philosophie der Umwelt entwickelte.

Warum kommen Frauen im Kanon der Philosophie zumindest vor dem 20. Jahrhundert nicht vor? Und wie haben Philosophinnen die weibliche Lebensrealität, inclusive Diskriminierung und Verachtung in ihr Denken miteinbezogen? 

Darum geht es in dem Gespräch mit der Philosophin Catherine Newmark gegen 17:10 Uhr im hr2-Kulturcafé.

Die neue Sonderausgabe des Philosophie Magazins erscheint am  17. Oktober

Catherine Newmark ist Chefredakteurin der Sonderausgabe Philosophie Magazins "Philosophinnen – eine andere Geschichte des Denkens". Sie erzählt über vergessene Denkerinnen, die nicht länger vergessen werden sollten.

Weitere Informationen

Sendung: hr2-kultur Kulturcafé, 29.10.2019, 17:10 Uh

Ende der weiteren Informationen
Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit