Wer alle fünf Jahre wieder zur documenta nach Kassel pilgert, der kennt die Bedeutung der Neuen Galerie: Hier – und nicht etwa nur im Fridericianum und in der documenta-Halle - gibt es regelmäßig zentrale Teile der Weltkunstausstellung zu bestaunen.

Dauerausstellung "about: documenta"

Mit ihrer gerade eröffneten Dauerausstellung unterstreicht die Neue Galerie ihre integrale Bedeutung: Sie heißt "about: documenta" und lädt dazu ein, anhand originaler Kunstwerke wie Joseph Beuys "Rudel" oder Harry Kramers kinetischen Objekten in die Geschichte der documenta einzutauchen.

Martin Eberle, der Direktor der Museumslandschaft Hessen Kassel, erzählt gegen 17:10 Uhr im Gespräch, wie diese Schau in der Neuen Galerie das kollektive documenta-Gedächtnis in Kassel wachhält.

Sendung: hr2-kultur Kulturcafé, 16.12.2019, 17:10 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit