Die Film- und Bühnenschauspielerin Julia Malik erzählt in ihrem Debütroman Brauch Blau von einer Frau, die verzweifelt versucht, Grenzen zu setzen.

Cover Julia Malik: Brauch Blau, Frankfurter Verlagsanstalt, Preis: 22 Euro

"Wäsche waschen, Wäsche falten, Kinderzimmer aufräumen, alle Zimmer aufräumen, Staubsaugen, Töpfe abspülen, kochen und noch mal kochen. Gut gelaunt sein. Nicht zu oft vor den Kindern weinen." So zählt die Opernsängerin, Mutter zweier Kinder, in ihrem Roman auf, was sie tun muss –jeden Tag.

Zwischen der Sorge, den Kindern als alleinerziehende Mutter nicht gerecht zu werden und der Jagd nach dem nächsten Engagement an der Oper, kämpft sie gegen gesellschaftliche Fremdbestimmung und die eigene Anspruchshaltung.

Der Roman "Brauch Blau" sollte beim Frankfurter LiteraTurm Festival vorgestellt werden, das nun wegen des Corona Virus ausfällt. Im hr2-Kulturcafe können sie Julia Malik gegen 17:10 Uhr erleben und hören, im Gespräch mit Catherine Mundt.

Sendung: hr2-kultur Kulturcafé, 26.03.2020, 17:10 Uhr.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit