Wir erinnern uns: Vor Corona galt Berlin als die Partymeile der Nation. In diese jüngste Vergangenheit führt uns Thorsten Nagelschmidts Roman "Arbeit".

In dessen Mittelpunkt stehen aber nicht die Jungen und Hippen, die es sich leisten können, die Nacht zum Tage zu machen, sondern die, die das müssen. Es sind Menschen wie der Nachtportier eines Hotels, der sich wie ein schlecht bezahlter Sozialarbeiter fühlt, der Türsteher, dem die Arbeitszeiten das Familienleben zerstören, eine Sanitäterin, eine Flaschensammlerin und ein Drogendealer. Sie alle eint, dass sie arbeiten müssen, zu Zeiten und an Orten, wo andere ekstatisch das Nachtleben genießen.

Thorsten Nagelschmidt wurde schon attestiert mit "Arbeit" einen großen Gesellschaftsroman geschrieben zu haben, heute Nachmittag ist der Schriftsteller bei uns zu Gast, ab 17:10 Uhr im hr2-Kulturcafé.

Sendung: hr2-kultur Kulturcafé, 30.06.2020, 17:10 Uhr.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit