Sie ist eine der großen Sängerinnen der Jazzhistorie. Betty Carters Fähigkeiten als Scat-Vokalistin und Improvisatorin machten sie zu einer fesselnden Performerin. Zudem war Carter eine Vorreiterin selbstbestimmter Frauen im Jazz.

Sie ist eine der großen Sängerinnen der Jazzhistorie. Aber Betty Carter ist mehr als das. Betty Bebop, wie Lionel Hampton sie taufte, bestand stets auf künstlerischer und ökonomischer Unabhängigkeit. Damit wurde die Amerikanerin zur Vorreiterin selbstbestimmter Frauen im Jazz-Business. Ihre Fähigkeiten als Scat-Vokalistin, kombiniert mit einer starken Persönlichkeit, machten sie zu einer fesselnden Performerin. Als versierte Bandleaderin hatte sie ein gutes Gespür für Talente. Beim Radio Bremen-Festivalkonzert im Herbst 1987 saß etwa Stephen Scott am Klavier, gerade 18 Jahre jung.

Am Mikrofon: Arne Schumacher

Sendung: hr2-kultur, "Jazz", 10.08.2020, 23:30 Uhr.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit