Die Pianistin und Komponistin Carla Bley, geboren 1936, gehört seit fünf Jahrzehnten zu den geistvollsten Klangschöpferinnen des Jazz. Beim Weltmusikfestival "grenzenlos" gab sie in ihrem Trio ein funkelnd-hintersinniges Konzert.

Viel Musikgeschichte schwingt mit, wenn die Pianistin und Komponistin Carla Bley zusammen mit Bassist Steve Swallow die Bühne betritt. Sie ist 84, er wird bald 80. Vorsichtig setzt sie an seiner Hand einen Fuß vor den anderen auf dem Weg zum Klavier. Gemessenes Tempo hat bei ihnen und ihrem Trio-Partner Andy Sheppard, Saxofon, auch die Musik. Und: viel gelebte Tiefe. Ende 2019 trat dieses Trio beim Weltmusikfestival "grenzenlos" in Murnau auf und spielte dabei ganz neue Kompositionen Carla Bleys. Stücke mit viel Kraft im ganz Leisen – und das Publikum lauschte so still wie sonst selten.

Am Mikrofon: Roland Spiegel

Sendung: hr2-kultur, "Jazz", 23.07.2020, 23:30 Uhr.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit