Highlights vom "Jazz+"-Festival in der Münchner Seidlvilla mit der Cellistin Elisabeth Coudoux, dem Trio "Speak Low" und den Pianistinnen Eve Risser und Aki Takase.

Die Münchner Konzertreihe "Jazz+" steht seit 1994 für aktuellen Jazz auf höchstem Niveau. Seit 2014 gibt es alle zwei Jahre ein Festival. In der Streaming-Ausgabe 2021 stellen sich vier herausragende Musikerinnen vor: Die Kölner Cellistin Elisabeth Coudoux tritt solo auf, die französische Band "En Corps" um Pianistin Eve Risser kommuniziert in frei-fließender Form. "Speak Low", das Trio der Schweizer Sängerin Lucia Cadotsch, bringt Jazzklassiker in ein neues Klanggewand und die "Grande Dame" des Avantgarde-Pianos Aki Takase präsentiert ihr neues Trio "Auge".

Eine Sendung von Ulrich Habersetzer.

Weitere Informationen

Mehr vom ARD Radiofestival 2021

Alle Sendungen des ARD Radiofestivals 2021 und Inhalte zum online Hören finden Sie auf ardradiofestival.de

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr2-kultur, "Jazz", 22.07.2021, 23:30 Uhr.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit