Die gefeierte Komponistin und Arrangeurin Maria Schneider ist eine flammende Streiterin für Urheberrechte und musikalischen Werterhalt.

Die mehrfache Grammy-Gewinnerin Maria Schneider ist eine Verfechterin für die gerechte Bezahlung von kreativem Output in Zeiten von Google, Youtube oder Spotify – Big Data-Firmen, die unser Leben heute massiv beeinflussen und Musik zu einer leicht verfügbaren Masse machen. Seit mehr als 15 Jahren erscheinen ihre Alben bei "ArtistShare", einem Crowdfunding-Label. Ihr aktuelles Werk "Data Lords" greift Herausforderungen wie den allgemeinen Informationsüberfluss auf. Fünf Jahre hat Maria Schneider an den elf Kompositionen gearbeitet, die zwischen der natürlichen und der virtuellen Welt pendeln.

Eine Sendung von Sarah Seidel.

Weitere Informationen

Mehr vom ARD Radiofestival 2021

Alle Sendungen des ARD Radiofestivals 2021 und Inhalte zum online Hören finden Sie auf ardradiofestival.de

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr2-kultur, "Jazz", 27.07.2021, 23:30 Uhr.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit