Der 27-jährige Jazz-Pianist Felix Hauptmann und die Kunst des musikalischen Geschichten-Erzählens.

Schon als Jugendlichen erkannte man Felix Hauptmann auf Sessions sofort an seinem Lockenkopf. Aus dem Teenager, der seine ersten Jazz-Schritte in der saarländischen Szene machte, ist mittlerweile ein etablierter Künstler geworden. Ausgerechnet während der Corona-Pandemie hat der in Köln ansässige Pianist sein Debüt als Bandleader veröffentlicht: das beim Saarländischen Rundfunk produzierte Album „Talk“ mit Bassist Reza Askari, Schlagzeuger Fabian Arends und Saxofonist Christian Weidner. Im Portrait spricht Felix Hauptmann über die Kunst des Erzählens und die Herausforderungen der Pandemie.   

Eine Sendung von Johannes Kloth.

Weitere Informationen

Mehr vom ARD-Radiofestival 2021

Alle Sendungen des ARD-Radiofestivals 2021 und Inhalte zum online Hören finden Sie auf ardradiofestival.de

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr2-kultur, "Jazz", 01.07.2021, 23:30 Uhr.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit