Das Royal Conservatoire im schottischen Glasgow liefert viel Potential für Europas Jazz-Zukunft. Der Beleg sind Fergus McCreadie, Matt Carmichael und Tom Stephenson.

Sie sind allesamt Absolventen des Jazz-Studiengangs der Musikhochschule Glasgow – und sie lieferten in den letzten Monaten großartige Alben mit spannenden Kompositionen und ideenreicher Improvisation: Der Pianist Fergus McCreadie, der Saxofonist Matt Carmichael und der Gitarrist Tom Stephenson. Drei Musiker Anfang bis Mitte zwanzig. Die Folk-Tradition Schottlands und intensive Naturbezüge spielen für sie ebenso eine Rolle wie ein unverstellter persönlicher Ausdruck und ein intelligenter Umgang mit den Einflüssen großer Vorbilder. Junger Jazz, dessen Frische und Vitalität beeindruckt.

Eine Sendung von Harald Mönkedieck.

Weitere Informationen

Mehr vom ARD-Radiofestival 2021

Alle Sendungen des ARD-Radiofestivals 2021 und Inhalte zum online Hören finden Sie auf ardradiofestival.de

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr2-kultur, "Jazz", 02.09.2021, 23:30 Uhr.