Orchestre National de Jazz: “Dancing in Your Head(s)“ – La Galaxie Ornette || Frédérik Maurin, artistic director, cond, el-g | Fred Pallem, arr | Jean-Michel Couchet, as, ss | Anna-Lena Schnabel, as, fl | Julien Soto, ts| Fabien DeBellefontaine, ts, fl | Morgane Carnet, bs | Fabien Norbert, tp, flh | Susana Santos Silva, tp, flh | Mathilde Fevre, horn | Daniel Zimmermann, tb | Judith Wekstein, b-tb | Pierre Durand, el-g | Bruno Ruder, keyb, rhodes | Sylvain Daniel, el-b | Rafaël Koerner, dr | guest: Tim Berne, as | Erwan Boulay, sound | Leslie Desvignes, lightshow | 13. Festival Jazzdor Strassbourg – Berlin, Kesselhaus der Kulturbrauerei in Berlin, Juni 2019

Europäischer den je, mit mehr Frauen im line-up als jemals zuvor und mit Frédérik Maurin, einem neuen künstlerischen Leiter, hat sich die in mehrfacher Hinsicht “gut geölte” französische Vorzeige-Band Orchestre National de Jazz beim Festival Jazzdor Berlin 2019 vorgestellt. Womöglich auch noch wagemutiger als bisher? – Den Klang-Kosmos von Ornette Coleman galt es orchestral auszuleuchten. Eine schwierige Aufgabe, die Quadratur des Kreises, an der sich auch die hr-Bigband zusammen mit Joachim Kühn 2019 bei den Jazzfestivals in Frankfurt und Berlin die Krallen geschärft hat. Aber es geht gar nicht um Vergleich und Gewichtung, die Franzosen haben einen ganz anderen Ansatz gewählt, um in der “Galaxie von Ornette” einige Sternschnuppen fliegen zu lassen.

Am Mikrofon: Daniella Baumeister

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit