Konzerte und Produktionen u.a. mit: hr-Bigband w/ The Bad Plus cond. by Jim McNeely, hr-Sendesaal, Frankfurt, Mai 2011

Am Mikrofon: Claus Gnichwitz

“hr-Bigband meets The Bad Plus”, so hieß es im Mai 2011 im hr-Sendesaal in Frankfurt. Und mit “The Bad Plus” ist natürlich das Trio mit Ethan Iverson, Reid Anderson und Dave King gemeint – die härteste Versuchung seit der Erfindung des Klaviertrios, wie manch einer meint. Und der britische “Guardian” schrieb einmal: “Wenn die Coen-Brüder ein Jazztrio zusammestellen würden, dann wäre es wahrscheinlich wie dieses, wie “The Bad Plus”: komisch und dramatisch zugleich.”

Drei Jungendfreunde aus dem Mittleren Westen der USA – Pianist Evan Iverson, Bassist Reid Anderson und Drummer Dave King – liefen sich him Jahre 2000 in New York wieder über den Weg, geründeten eine Band – und die Geschichte des Pianotrios bekam ein neues, aufregendes Kapitel.

Im Konzert mit der hr-Bigband im Mai 2011 standen Eigenkompositionen der drei Bandmitglieder im Mittelpunkt des Programms. Arrangiert und dirigiert vom Chefdirigenten der Bigband höchstpersönlich, von Jim McNeely. Und diesen großorchestralen Rahmen der Arrangements, den sprengten die drei “bösen Jungs” von The Bad Plus dann lustvoll und höchst unterhaltsam.

Sendung: hr2-kultur, "hr-Bigband", 22.08.2021, 19:04 Uhr