Heute mit: The Dizzy Gillespie Big Band 1956/1957 | from: (Verve Celebrates Dizzy Gillespie's 75th Birthday with) Dizzy Gillespie: Dizzy's Diamonds - The Best Of The Verve Years | Verve Records 314513875-2

John Birks Gillespie, aus gutem Grund "Dizzy" genannt, war ein brillanter Trompeter, ein bemerkenswerter Vokalist, ein begnadeter Entertainer, dem immer der Schalk im Nacken saß, ein Jazz-Revolutionär, der in den 40er-Jahren den Bebop mit aus der Taufe gehoben hat, und er war Leiter einer Big Band. Und mit der zeiten Ausgabe seiner großorchestralen Ambitionen in den Jahren 1956/1957 - um die es in dieser Ausgabe der hr2 Jazz Classics geht - war er sogar "World Statesman", so etwas wie ein Sonderbotschafter der USA. Damals, als von dort noch nette Botschaften in die Welt ge-twittert bzw. gezwitschert wurden.

Musik: Matthias Spindler | Moderation: Karmen Mikovic

****************

Recording-Sessions, die die Welt, mindestens die Jazz-Welt, bewegt haben und noch immer bewegen. Die neue Sendung Jazz Classics präsentiert unvergessene Meilensteine der Musik-Geschichte. Und wenn sie schon vergessen sind, dann sorgen wir für deren Reanimation. Ab und an drücken wir also die Refresh-Taste.

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Jazz Classics 06.12.19

Dizzy Gillespie: Dizzy's Diamonds
Ende des Audiobeitrags

Dabei liefert die Sendung Jazz Classics auch den Kontext: Geschichten über die agierenden Musiker*Innen, die Entstehungsbedingungen der Produktion und welchen Stellenwert diese im Laufe der Karriere der Künstler*Innen hatte. Hier und da ein bisschen Rezeptionshistorie war noch nie verkehrt, um Musik, die man hört, auch zu begreifen. Jazz ist mehr als nur eine klingende Tapete.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit