Heute mit: Billie Holliday: The Real... Billie Holiday - The Ultimate Billie Holiday Collection | 3-CD-Set | Columbia / Sony Music 88691900762 || Billie Holiday: The Man I Love | History 203036-302

Ihre Stimme hat die Essenz des Jazz enthalten. Und sie muss nur den Mund öffnen, um zu atmen, schon weiß man, wer es ist. Mehr geht im Jazz nicht. Und das Wort Jazz kann man auch weglassen: Mehr geht in der Musik nicht. Die junge Billie Holiday in Aufnahmen aus ihren frühen Jahren, aus der Zeit, als sie sich einen Namen gemacht hat, mit ihren Ideal-Partnern, dem Tenorsaxophonisten Lester Young und Teddy Wilson am Piano. Noch gab es keine Drogenprobleme, noch war ihre Stimme unversehrt.

"Lady Day" und "Prez" (der Präsident aller Tenoristen; Kosename von Lester Young) umschlingen sich musikalisch in "The Man I Love": "Ein paar meiner liebsten Platten sind die mit den eleganten Soli von Lester drauf", hat sie mal gesagt, so steht es in ihrer Biographie.

Musik: Matthias Spindler | Moderation: Karmen Mikovic

****************

Recording-Sessions, die die Welt, mindestens die Jazz-Welt, bewegt haben und noch immer bewegen. Die Sendung Jazz Classics präsentiert unvergessene Meilensteine der Musik-Geschichte. Und wenn sie schon vergessen sind, dann sorgen wir für deren Reanimation. Ab und an drücken wir also die Refresh-Taste.

Dabei liefert die Sendung Jazz Classics auch den Kontext: Geschichten über die agierenden Musiker*Innen, die Entstehungsbedingungen der Produktion und welchen Stellenwert diese im Laufe der Karriere der Künstler*Innen hatte. Hier und da ein bisschen Rezeptionshistorie war noch nie verkehrt, um Musik, die man hört, auch zu begreifen. Jazz ist mehr als nur eine klingende Tapete.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit