Heute mit: Charlie Parker: The Complete Dial Masters, 2-CD-Set, Bird’s Nest, Collector’s Digipack Series BN 244100, Limited Edition, Centennial Celebration Collection

Der Saxophonist Charlie Parker ist einer der einflussreichsten Musiker überhaupt. Ein Jahrhundert-Musiker – im doppelten Sinne des Wortes. Er hat das letzte Jahrhundert musikalisch geprägt wie kaum ein anderer und Charlie Parker würde in diesem Jahr einhundert werden. Er ist fast schon ein halbes Jahrhundert tot, musikalisch lebt er aber noch immer: “Bird Lives!“, das ist mehr als ein Schlagwort. Haufenweise erscheinen Wiederveröffentlichungen seiner wichtigen (und unwichtigen) Aufnahmen. Gerade erschienen ist das Doppel-Album “Charlie Parker: The Complete Dial Masters“ mit Aufnahmen aus seiner Frühphase 1945-1947, also an der Schwelle des Übergangs von der Swing-Ära zum damals „neuen heißen Ding“, dem Bebop.

Musik: Matthias Spindler | Moderation: Jesko von Schwichow

****************

Recording-Sessions, die die Welt, mindestens die Jazz-Welt, bewegt haben und noch immer bewegen. Die Sendung Jazz Classics präsentiert unvergessene Meilensteine der Musik-Geschichte. Und wenn sie schon vergessen sind, dann sorgen wir für deren Reanimation. Ab und an drücken wir also die Refresh-Taste.

Dabei liefert die Sendung Jazz Classics auch den Kontext: Geschichten über die agierenden Musiker*Innen, die Entstehungsbedingungen der Produktion und welchen Stellenwert diese im Laufe der Karriere der Künstler*Innen hatte. Hier und da ein bisschen Rezeptionshistorie war noch nie verkehrt, um Musik, die man hört, auch zu begreifen. Jazz ist mehr als nur eine klingende Tapete.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit