Grant Green & Herbie Hancock: Goin' West + Feelin' The Spirit, Master Jazz Records MJR 8892865

"Feelin' The Spirit" heißt eine Konzept-LP des Gitarristen Grant Green aus dem Jahr 1962, auf der er ausschließlich Spiritual- und Gospel-Melodien interpretiert.

Grant Green an der Gitarre: Das ist das Kontrastprogramm zu vielen seiner Gitarristen-Kollegen, die auf den sechs Saiten vor allem ihre Virtuosität herausstellen. Bei Grant Green dagegen herrscht strikte Sparsamkeit, kein Ton zuviel scheint gespielt zu werden; mal ganz nahe an der Ausgangsmelodie bleibend, mal sie in einer bewusst kargen Manier variierend. Das mag nicht nach jedem Geschmack sein, aber gerade bei der Interpretation von Spiritual-Songs wie "Joshua Fit The Battle Of Jericho" erweist eine solche Spielhaltung ihre Berechtigung. An der Seite von Grant Green bei diesen Aufnahmen 1962: Der junge Pianist Herbie Hancock. Anfang zwanzig war er und stand kurz vor seinem Eintritt ins Miles-Davis-Quintett.

Musik: Matthias Spindler | Moderation: Jesko von Schwichow

****************

Recording-Sessions, die die Welt, mindestens die Jazz-Welt, bewegt haben und noch immer bewegen. Die Sendung Jazz Classics präsentiert unvergessene Meilensteine der Musik-Geschichte. Und wenn sie schon vergessen sind, dann sorgen wir für deren Reanimation. Ab und an drücken wir also die Refresh-Taste.

Dabei liefert die Sendung Jazz Classics auch den Kontext: Geschichten über die agierenden Musiker*Innen, die Entstehungsbedingungen der Produktion und welchen Stellenwert diese im Laufe der Karriere der Künstler*Innen hatte. Hier und da ein bisschen Rezeptionshistorie war noch nie verkehrt, um Musik, die man hört, auch zu begreifen. Jazz ist mehr als nur eine klingende Tapete.

Sendung: hr2-kultur, "Jazz Classics", 15.01.2021, 22:30 Uhr

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Jazz Classics 15.01.21

Grant Green
Ende des Audiobeitrags
Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit