David Helbock - Cool und entschleunigt

Am Mikrofon: Sarah Seidel

Spricht Pianist und Komponist David Helbock über sein neues Trio mit Gitarrist Arne Jansen und Trompeter Sebastian Studnitzky, wird schnell klar: Der Österreicher schlägt ein neues Kapitel auf. Helbocks letztes Projekt „Random/Control“, mit dem er 2018 auch beim Deutschen Jazzfestival Frankfurt gastierte, bezeichnet er in der Rückschau als ziemlich wild: „Mit unzähligen Instrumenten haben wir hier hantiert, sie während der Stücke mehrfach gewechselt und viele Noten gespielt.“ Heute sehnt sich David Helbock eher nach Entschleunigung. Das aktuelle Album „The New Cool“ ist daher auch geprägt von einer lyrischen und schwebenden Stimmung. Die Kompositionen sind filigran, elegisch und berührend. 

Sendung: hr2-kultur, "Jazzfacts", 24.03.2021, 22:30 Uhr