Es muss ja nicht gleich Liebe sein - ein Flirt mit dem Jazz hilft oft auch schon weiter: Ralf Dombrowskis Liebeserklärungen, die vom Wort zur Musik führen

Daniella Baumeister checkt das Liebeswerben des Autors Ralf Dombrowski: "111 Gründe, Jazz zu lieben". Das Buch versteht sich als Türöffner in eine Welt, die so verschlossen micht bleiben muss, wie sie manch einem erst mal erscheint. Oder wussten Sie schon, dass Jazz außer mit Spaß und Widerstand, Kunst und Entertainment, Fleiß und Wahnsinn auch etwas mit Emanzipation zu tun hat, dass er wichtig ist für die Erhaltung eines demokratischen Gemeinwesens.

In einer Flut von sinnfreien Weihnachtsgeschenken womöglich etwas Sinnvolles "für unter'n Baum"?

Ralf Dombrowski: 111 Gründe, Jazz zu lieben, Schwarzkopf & Schwarzkopf, 264 Seiten, 14,99 Euro

Am Mikrofon: Daniella Baumeister (und der Autor des Buches)

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit