Die Einsamkeit des Musikers in Zeiten der Pandemie – Einblicke in und Einsichten aus dem Corona-Tagebuch des Wiesbadener Pianisten Uwe Oberg

Exemplarisch, ganz ohne Anspruch auf Repräsentativität, erzählt Uwe Oberg, wie es ihm in den letzten Wochen ergangen ist: Ein freischaffender Profi-Musiker und wie die Falle zuschlägt, sie ihn im Schwitzkasten hält, wie die Isolation zu schaffen macht, die Hilfsangebote nicht wirklich greifen, wie man sich immer wieder zu motivieren versucht, das Für und Wider des (Aus- oder Irr-)Wegs ins Netz und Einsichten über das Wesen dessen, was Jazz eigentlich ausmacht.

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Jazzfacts 27.05.20

Uwe Oberg
Ende des Audiobeitrags

Am Mikrofon: Claus Gnichwitz

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit