Zum Tod des legendären Jazz-Pianisten Chick Corea

Am Mikrofon: Daniella Baumeister

In der vergangenen Woche verstarb Chick Corea nach kurzer schwerer Krankheit im Alter von 79 Jahren. Der vielfach preisgekrönte Musiker und Komponist galt als einer der bedeutendsten Vertreter des Rockjazz und spielte unter anderem mit dem Trompeter Miles Davis. Mit seinem Tod verliert die Jazzwelt einen der produktivsten und vielseitigsten modernen Jazzmusiker.

Sendung: hr2-kultur, "Jazzfacts", 17.02.2021, 22:30 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit