Hessische Gärten

Der Direktor der Museumslandschaft, Martin Eberle, will viel mehr Besucher in seine Museen und zum Herkules locken. Als Teil der Öffentlichkeits-Offensive gibt sich die MHK jetzt ein Jahresmotto.

Was gehört denn genau zur Museumslandschaft Hessen Kassel, Herr Eberle?

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found "2020 setzen wir uns sehr kritisch mit dem Thema Wasser auseinander!"

Martin Eberle
Ende des Audiobeitrags

Ich staune selbst immer wieder: Acht Museen, fünf Schlösser, drei große Parkanlagen – und wir verwalten das 600 Jahre alte Erbe der Landgrafen von Hessen-Kassel. Die Besucherzahlen von etwa 280.000 pro Jahr sind in etwa gleich geblieben, aber wir haben einzelne Steigerungen: Früher hatten wir etwa 38.000 Menschen, die in die Gemäldegalerie auf der Wilhelmshöhe  gegangen sind, die Zahl konnten wir auf 61.000 im vergangenen Jahr steigern.


Das Konzept ging also auf, ein Gemälde in den Mittelpunkt zu stellen, also Rembrandts Saskia und die Leda mit dem Mona-Lisa-Blick aus der da-Vinci-Schule?

Das hat damit zu tun, aber auch mit dem Konzept der einheitlichen Eintrittskarte: Wer den Bergpark besucht, kann auch alle Einrichtungen ansehen, ohne ein weiteres Mal zu bezahlen.

Ab Frühjahr wollen Sie einen Themenschwerpunkt setzen: In fünf Museen an fünf Orten soll "Kassel mit allen Wassern gewaschen" werden. Was steckt dahinter?

Bergpark Wilhelmshöhe Kassel Blick aus dem Schloss

Vom 17. Mai bis 13. September geht es um viele Dinge: Um Hygiene, ums Leben am Fluss, um die Putten an der Grotte am Schloss Wilhelmstal – aber auch um die Gefahren und die Bedrohungen des Wassers, das zeigen wir in der Neuen Galerie. Da setzen wir uns sehr kritisch mit dem Thema Wasser auseinander – etwa mit dem Flüchtlingsboot von der documenta 12, das Romuald Hazoumé aus Wasserkanistern gebaut hat. Und es geht um der/die/das Badende, also um Geschlechterrollen. Auch hier wieder: Eine Eintrittskarte, die über die gesamte Laufzeit und für alle fünf Ausstellungsorte gilt. Und das Freibad in Kassel haben Sie damit auch schon bezahlt, inklusive einer weiteren Person.

Wasser! Da standen die Wasserspiele im Bergpark sicher Pate?

Schloss Wilhelmshöhe Kassel Gemäldegalerie

Natürlich, Kassel liegt aber auch an einem wunderschönen Fluss, der eine wichtige Rolle spielt: Denken Sie nur an den Zissel, den Jahrmarkt, der alljährlich rund um den Häring stattfindet (in diesem Jahr vom 31.7. bis 3.8., d.R.) . An diesem Wochenende kommen auch viele Auswärtige nach Kassel, da kann man dann auch mal hoch zu den Wasserspielen fahren und unsere Gemälde anschauen!

Das Gespräch führt Rosemarie Tuchelt
Sendung: hr2-kultur, Kulturcafé, 14.1.2020, 17:10 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit