Live aus Piteå in Schweden

Torbjörn Näsbom, Nyckelharpa
David Wahlén, Akkordion
Erik Westberg Vocal Ensemble
Leitung: Erik Westberg

Trad.: Improvisation über "In dulci Jubilo"
Trad.: Bereden väg (Bereite den Weg)
Michael Praetorius: Det är en ros utsprunge (Es ist ein Ros' entsprungen)
Otto Olsson (1879-1964): Guds son är född (Gottes Sohn ist geboren)
Emil Karsendal (*1988): Snön (Der Schnee)
Patrik Ringborg (*1965): Julsång (Weihnachtslied)
Trad.: Julpolska (instrumental)
Trad. (Uppland): Polska after Byss-Kalle (instrumental)
Otto Olsson: Advent
Agneta Sköld (*1947): There is no rose
Trad.: Drei Volkslieder (schwedisch, latein, deutsch)
Gruber: Stille Nacht, heilige Nacht
Trad.: Staffansvisa (Lied von Staffan)
David Wikander (1884-1955): Det brinner en stjärna (Es leuchtet ein Stern)
Alice Tegnér (1864-1943): Betlehems stjärna (Stern von Betlehem)
Gustaf Lazarus Nordqvist (1886-1949): Jul jul strålande jul
Nils-Pette Ankarblom (*1981): Lussepolska

(Übertragung aus dem Studio Acusticum)

Schwedische Weihnachten - Lassen Sie sich berühren!

Otto Olssons Klassiker "Guds son är född" (Gottes Sohn ist geboren) verwebt schwedische Volksmusik mit einem wunderschönen Choral. Jan Sandström/Michael Praetorius' außergewöhnliches "Det är en ros utsprungen" (Es ist ein Ros entsprungen), Agneta Skölds "There is no rose" (Es gibt keine Rose) sowie das rhythmisch mittelalterliche "In dulci Jubilo" sind Teil dieses rein schwedischen Weihnachtskonzerts.
Einer der führenden schwedischen Volksmusiker, der Nyckelharpa-Spieler Torbjörn Näsbom, und David Wahlén, der bekannte Akkordeonist, sorgen als Solisten und gemeinsam mit dem Ensemble für musikalische Freude.

Sendung: hr2-kultur, "Alte und neue Weihnachtsmusik", 19.12.2021, 18:00 Uhr