Aus Vancouver

Myriam LeBlanc, Sopran
Krisztina Szabó, Sopran
Nicholas Burns, Countertenor, Altus
Colin Balzer, Tenor
Tyler Duncan, Bariton
Early Music Vancouver
Suzie LeBlanc, Künstlerische Leiterin

Pacific Baroque Orchestra
Leitung: Alexander Weimann

Bach: Weihnachtsoratorium BWV 248
4. Kantate "Fallt mit Danken, fallt mit Loben" und
5. Kantate "Ehre sei Dir, Gott, gesungen"

(Aufnahme vom 16. Dezember aus dem Chan Center)

Early Music Vancouver's festliches Konzert enthält einige der populärsten Weihnachtsmusiken Deutschlands des 18. Jahrhunderts von Johann Kuhanu und J.S. Bach. Kuhnau war vor Bach Kantor an der Leipziger Thomaskirche und war nicht nur ein bemerkenswerter Komponist, sondern auch Jurist und Sprachwissenschaftler, der einen satirischen Roman, "Der musikalische Quacksalber" (1700), schrieb. Erst in jüngster Zeit wurde Kuhnaus Kirchenmusik ein wenig die Aufmerksamkeit zuteil, die sie verdient. Kuhnaus Kantate "Wie schön leuchtet der Morgenstern" ist voller Momente lyrischer Schönheit und gekonnt ausgeführter italienischer Ritornelli, die in den solistischen Gesangslinien widerhallen. Die Qualität dieses Werks ist ein gutes Argument für eine tiefere Erforschung der Musikkultur, die J.S. Bach vorausging und ihn beeinflusste. Diese Kantate enthält einige der frühesten Verwendung von Naturhörnern im Orchester, was Bach möglicherweise dazu inspiriert hat, sie ebenfalls in seiner gleichnamigen Kantate und in der 5, Kantate des Weihnachtsoratoriums einzusetzen.

Das Weihnachtsoratorium sind eigentlich sechs Kantaten, die für sechs verschiedene Tage zwischen Weihnachten und dem Dreikönigsfest geschrieben wurden. Bei unserer Aufführung von Teilen der Kantaten IV und V des Weihnachtsoratoriums von J.S. Bach, werden fünf kanadische Solisten von internationalem Ruf und ein Ripieno-Chor mit fünf weiteren Sängern für die Chöre und Choräle von den Musikern des Pacific Baroque Orchestra, dem Hausorchester der EMV, unter der Leitung von Alexander Weimann begleitet.

Sendung: hr2-kultur, "Alte und neue Weihnachtsmusik", 19.12.2021, 22:00 Uhr