Aus Montreal

Meredith Hall, Sopran
Donna Kanerahtenha:wi Jacobs, Sopran
La Nef
Leitung und Laute: Sylvain Bergeron

Anonymus: Eesus ahatonnyah (The Huron Carol)
Traditional (Frankreich): Nous voici dans la ville
Pierre Dandrieu (1664-1733): Or, nous dites, Marie
Traditional (Irland): What Child is This? (My Lagan Love)
Traditional (Isle of Man): Usheg Veg Ruy (Kleiner roter Vogel)
John Playford (1623-1686): The Cold Suite aus der Sammlung "The English Dancing Master"
Traditional (Wales): Welsh Carol für Harfe
Traditional (Frankreich): Entre le bœuf et l’âne gris
Louis-Claude Daquin (1694-1772): Suite de Noëls français
Traditional (Schottland): A Cogie of Ale and a Pickle Ait Meal
Traditional (Schottland): Scottish Reel
Tony O'Connell: Christmas in Kinsale (jig)
Tommy Coen (1910-1974): Christmas Eve Reel
Traditional (England): Gloucestershire Wassail
Traditional (Wales): Please to See the King
Traditional (Irland): The Wren Song
Traditional (First Nations Mohawk): Ok Skennen Ko Wa (Großer Friede)

(Aufnahme vom 8. Dezember aus der Église du Sault-au-Récollet)

Barocke und traditionelle Musik von den fünf Kulturen, die Montreal gegründet haben, gibt es in diesem Konzert zu hören. Auf dem Programm stehen vokale und instrumentale Stücke, die von der kanadischen Sopranistin Meredith Hall und dem Ensemble "La Nef" präsentiert werden. Gegründet 1991 in Montreal haben sich die sechs Musiker von "La Nef" einen Namen mit einem weitgespannten Repertoire gemacht, das von Alter Musik, Musik oraler Traditionen, Weltmusik wie auch experimentellen und zeitgenössischen Zugängen geprägt ist.

Sendung: hr2-kultur, "Alte und neue Weihnachtsmusik", 20.12.2020, 12:00 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit