Sir András Schiff ist einer der herausragendsten Pianisten unserer Zeit. Davon zeugen die großen Zyklen, mit denen er sich der Musik J. S. Bachs, Mozarts, Beethovens, Schuberts und der seines Landsmanns Bartók gewidmet hat.

András Schiff, Klavier

Bach: Capriccio auf die Abreise des geliebten Bruders BWV 992
Haydn: Klaviersonate Nr. 44 g-Moll
Beethoven: Klaviersonate C-Dur op. 53 "Waldsteinsonate"
Schubert: Klaviersonate B-Dur D 960

(Aufnahme vom 11. Oktober 2020 aus dem Koncerthuset)

Im Konzerthaus Kopenhagen präsentiert er vier seiner "großen Lieben", allen voran J.S. Bach, den er für "den größten Komponisten, der je gelebt hat" und "den Besten von uns" hält.

Anschließend, gegen 21:55 Uhr:
Walton: Cellokonzert op. 68 (Nadège Rochat / Staatskapelle Weimar / Paul Meyer)

Sendung: hr2-kultur, "Konzertsaal", 01.03.2021, 20:04 Uhr.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit