Im Dezember 2015 war die französische Dirigentin Laurence Equilbey mit dem von ihr gegründeten Vokalensemble "Accentus" zu Gast beim hr-Sinfonieorchester. Drei weniger bekannte Stücke standen auf dem Programm.

Judith van Wanroij, Sopran
Renata Pokupic, Alt
Reinoud Van Mechelen, Tenor
Samuel Hasselhorn, Bass
Choeur de chambre Accentus
hr-Sinfonieorchester
Leitung: Laurence Equilbey

C.Ph.E. Bach: Magnificat
Beethoven: Musik zum Festspiel "König Stephan oder Ungarns erster Wohltäter"
Weber: Kantate "Kampf und Sieg"

(Aufnahmen vom 18. und 19. Dezember 2015 aus dem hr-Sendesaal)

Carl Philipp Emanuel Bach schrieb sein "Magnificat" 1749, wahrscheinlich als Probestück für seine Bewerbung um das Thomaskantorat in Leipzig bzw. um die Nachfolge seines Vaters in diesem Amt. "König Stephan oder: Ungarns erster Wohltäter" heißt eine Dichtung, die der damals berühmte Dramatiker August von Kotzebue zur Einweihung des Königlichen Schauspielhauses in Pest schrieb. Ludwig van Beethoven vertonte das Stück - von der Festmusik steht heute nur noch gelegentlich die Ouvertüre auf den Konzertprogrammen. Im allgemeinen Siegesrausch nach der Schlacht bei Waterloo schrieb Carl Maria von Weber ein Werk mit dem etwas martialischen Titel "Kampf und Sieg - Cantate zur Vernichtung des Feindes 1815 bei Belle Alliance und Waterloo".

Sendung: hr2-kultur, "Konzertsaal", 29.12.2020, 20:04 Uhr.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit