Eigentlich mussten die "Barockfestspiele Kopenhagen 2020" im Juni pandemie-bedingt abgesagt werden, doch zwei der Konzerte fanden in der Dreifaltigkeitskirche vor Publikum statt. Und der Flötist Joachim Becerra Thomsen und die Sopranistin Clara Cecilie Thomsen setzten eine Art "spätbarockes Familientreffen aus Deutschland" auf ihr Programm.

Joachim Becerra Thomsen, Flöte
Clara Cecilie Thomsen, Sopran
Hanna Loftsdóttir, Viola und Cello
Søren Christian Vestergaard, Cembalo und Orgel

Anna Amalia von Brunswick-Wolfenbüttel: Flötensonate F-Dur
König Friedrich II. von Preussen: Flötensonate c-Moll SpiF 190 "Pour Potsdam"
C.Ph.E. Bach: Flötensonate G-Dur Wq 133
Telemann: Fantasie h-Moll für Flöte solo TWV 40:4
Bach: "Bete aber auch dabei" aus der Kantate "Mach dich, mein Geist, bereit" BWV 115
Quantz: Sätze aus den Flötensonaten Nr. 275 und 348
C.Ph.E. Bach: Flötensonate a-Moll Wq 132

(Aufnahme vom 19. Juni 2020 aus der Dreifaltigkeitskirche Kopenhagen)

Clara Cecilie Thomsen

"Erhabenes verehrend, Schönes genießend, Gutes wirkend": So hat Goethe es der späteren Herzogin Anna Amalia von Sachsen-Weimar aufs Grab meißeln lassen. Dass die Mäzenin der schönen Künste selbst auch komponiert hat, ist bekannt - und doch ist sie vergleichsweise selten in den Konzertsälen zu hören. Der dänische Flötist Joachim Becerra Thomsen hat nun eine ihrer Flöten-Sonaten an den Anfang seines Konzerts gestellt - und schlägt von Anna Amalia aus einen beziehungsreich-musikalischen Bogen über ihren Onkel, den komponierenden Preußenkönig Friedrich den Großen - bis hin zu seinem einstigem Hof-Cembalisten Carl Philipp Emmanuel Bach und seinem Lehrer Johann Joachim Quantz. Im Zentrum des Konzerts stehen wiederum Carl Philipp Emmanuels Patenonkel Georg Philipp Telemann - und sein Vater Johann Sebastian Bach. In einer von Bachs Kantatenarien ist die Sopranistin Clara Cecilie Thomsen zu erleben.

Anschließend:
Fanny Hensel: Streichquartett Es-Dur (Quatuor Ebène)
Mendelssohn: 3. Sinfonie a-Moll op. 56 "Schottische" (hr-Sinfonieorchester / Philippe Herreweghe)

Sendung: hr2-kultur, "Konzertsaal", 19.10.2020, 20:04 Uhr.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit