Hilary Hahn verbindet mit dem hr-Sinfonieorchester Frankfurt eine lange Freundschaft. In dieser Saison kommt die US-amerikanische Star-Geigerin als "Principal Guest" zweimal nach Frankfurt. Im ersten Livestream-Programm spielt sie das Violinkonzert von Dvořák.

Hilary Hahn, Violine
Leitung: Andrés Orozco-Estrada

Antonín Dvořák:
Violinkonzert a-Moll op. 53
7. Sinfonie d-Moll op. 70

(Aufnahme vom 22. April aus dem hr-Sendesaal)

In Dvořáks Violinkonzert bildet der lyrisch-idyllische Mittelsatz das Zentrum, vor allem, wenn eine so klangsinnliche Geigerin wie Hilary Hahn die Interpretin ist. Dvořák, sagt sie, sei weit mehr als nur Folklore, vielmehr stecke in diesem Konzert ein "sehr ernster Charakter - zumindest will ich genau das zeigen". Andrés Orozco-Estrada und das hr-Sinfonieorchester präsentieren zudem Dvořáks 7. Sinfonie.

Anschließend:
R. Strauss: Eine Alpensinfonie (hr-Sinfonieorchester / Andrés Orozco-Estrada)

Sendung: hr2-kultur, "Konzertsaal", 23.04.2021, 20:04 Uhr.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit