Einen Traum vom Sommer, von Idyll und Tagesanbruch beschwört Arthur Rimbaud in seinem Gedicht "Aube" - "Morgenröte". Arthur Honegger hat sich davon zu seiner "Pastorale d’été" inspirieren lassen, einer sinfonischen Dichtung für kleines Orchester in impressionistischem Ton.

Christian Gerhaher, Bariton
Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
Leitung: Stéphane Denève

Honegger: Pastorale d'été
Berlioz: Les nuits d'été op. 7
Strawinsky: Concerto in Es "Dumbarton Oaks"

(Aufnahme vom 9. Oktober 2020 aus dem Herkulessaal der Münchener Residenz)

Von Liebe und Tod erzählen die "Sommernächte" von Hector Berlioz, ein auf zarte Texte von Théophile Gautier komponierter Liederzyklus. Meist wird er von Frauenstimmen gesungen, hier verspricht Christian Gerhahers Bariton eine ungewohnte Hörerfahrung. Und auch das dritte Werk des Abends lädt in ein Idyll ein: auf das Anwesen der Mäzene Mildred und Robert Woods Bliss, "Dumbarton Oaks" nahe Washington D. C.. Mit seinem Concerto erweist Igor Strawinsky den Brandenburgischen Konzerten Johann Sebastian Bachs seine Reverenz.

Anschließend, ab ca. 21:05 Uhr:
Haydn: Klaviertrio Nr. 14 As-Dur (András Schiff, Klavier / Yuuko Shiokawa, Violine / Boris Pergamenschikow, Violoncello)
Klengel: 1. Cellokonzert a-Moll op. 4 (Christoph Richter / Radio-Philharmonie Hannover des NDR / Bjarte Engeset)

Sendung: hr2-kultur, "Konzertsaal", 07.03.2021, 20:04 Uhr.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit