Französische Barockmusik, aber mit deutschem Akzent: Das bot das Ensemble "El Gran Teatro del Mundo" im vergangenen Jahr in Basel - und kredenzte ein versöhnliches, deutsch-französisches Klängemenü aus Werken von Johann Caspar Ferdinand Fischer, Georg Muffat und Georg Philipp Telemann.

El Gran Teatro del Mundo
Cembalo und Leitung: Julio Caballero Pérez

Johann Christian Fischer: 1. Suite C-Dur aus dem "Le Journal du Printemps"
Georg Muffat: "Fasciculus I - Nobilis Juventus" aus "Florilegium Secundum"
Muffat: 2. Sonate g-Moll aus "Armonico Tributo cioè Sonate di Camera comodissime a pocchi, ò a molti Stromenti"
Telemann: Ouvertüren-Suite Es-Dur TWV 55:Es4

(Aufnahme vom 10. Januar 2020 aus der Musik-Akademie Basel)

Ludwig XIV. in der Hauptrolle des Apollo im "Ballet royal de la nuit" 1653

Er war im ausgehenden 17. Jahrhundert in jeder Hinsicht DAS "absolute" Idol in Europa: Der tanzbegeisterte, französische "Sonnenkönig" Ludwig XIV. Der europäische Adel schaute neidisch auf ihn und seine prachtvollen Schlösser, seine Mode, seine Hof-Etikette, seine Musik - und ahmte ihn nach. Für die Musik stand der Hofmusikus Jean-Baptiste Lully Pate - und auch sein Stil wurde prägend für die Komponisten der Nachbarländer. Beeinflussen ließen sich von ihm auch deutsche Vertreter wie Johann Caspar Ferdinand Fischer, Georg Muffat und Georg Philipp Telemann. Sie lernten, musikalisch französisch zu sprechen, aber mit deutlich deutschem Akzent. Zudem schauten sie sich auch in Italiens Musikwelt um - und kreierten mit all diesen Zutaten sozusagen ein französisches Dreigängemenü mit italienischer Vorspeise und deutschen Kartoffeln. Dieser sogenannte "Vermischte Stil" wurde im vergangenen Jahr in Basel nun schmackhaft kredenzt vom versierten Barockensemble "El Gran Teatro del Mundo".

Anschließend, ab etwa 21:25 Uhr:
Lully: "Roland" - Prolog (Ewgenij Alexejew, Bass / Salomé Haller, Sopran / Choeur de l’Opéra de Lausanne / Les Talens Lyriques / Christophe Rousset)
Mélanie Bonis: 1. Klavierquartett B-Dur op. 69 (Mozart Piano Quartet)
Franck: Prélude, Choral et Fugue h-Moll (Nikolai Lugansky, Klavier)

Sendung: hr2-kultur, "Konzertsaal", 08.03.2021, 20:04 Uhr.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit