Man muss wohl gut befreundet sein, um über scherzhafte Beleidigungen augenzwinkernd hinwegsehen zu können. Für Mozart und den Hornisten Joseph Leutgeb traf dies anscheinend zu. In die Partitur eines Hornkonzerts notierte Mozart, er habe "sich über den Leitgeb Esel, Ochs und Narr erbarmt".

Claire Elizabeth Craig, Sopran
Ben Goldscheider, Horn
Annelien van Wauwe, Klarinette
Riccardo Terzo, Fagott
Arnold Schoenberg Chor
Mozarteum-Orchester
Leitung: Kristiina Poska

Wolfgang Amadeus Mozart:
Sinfonie A-Dur KV 114
Regina coeli KV 108
Sinfonie C-Dur KV 200
Rondo für Horn und Orchester Es-Dur KV 371
Adagio aus dem Klarinettenkonzert A-Dur KV 622
Fagottkonzert B-Bur KV 191

(Aufnahme aus dem Mozarteum vom 23. Januar 2020)

Freundschaften und Musik für Blasinstrumente: Dies waren im vergangenen Jahr die Schwerpunktthemen der Mozartwoche, die Salzburg jedes Jahr in den Tagen um Mozarts Geburtstag im Januar feiert. Im Eröffnungskonzert gab es einiges zu entdecken: neben wenig bekannten Werken aus Mozarts Jugend das für Leutgeb komponierte Rondo für Horn und Orchester, außerdem das Fagottkonzert in B-Dur und das Adagio aus dem Klarinettenkonzert, aus dem nicht zuletzt Mozarts große Liebe zur Klarinette spricht.

Anschließend, ab ca. 21:30 Uhr:
Scarlatti: Sonaten in D-Dur (Claire Huangci, Klavier)
Piatti: 2. Cellokonzert d-Moll op. 26 (Josephine Knight / Royal Northern Sinfonia / Martin Yates)

Sendung: hr2-kultur, "Konzertsaal", 12.04.2021, 20:04 Uhr.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit