Unter anderem mit der Bachkantate BWV 3 "Ach Gott, wie manches Herzeleid"

Weitere Informationen

Das Glockengeläut der Sendung

aus der evangelischen Kirche St. Martin in Beerfelden, Odenwaldkreis.

Noch mehr Glocken hessischer Kirchen hören Sie hier.

Ende der weiteren Informationen
  • Schütz: "Ich hab mein Sach Gott heimgestellt" SWV 305 aus "Kleine Geistliche Konzerte I" (Weser Renaissance / Manfred Cordes)
  • Johann Bernhard Bach: Choralvorspiel "Allein auf Gott setz dein Vertrauen" (Ewald Kooiman, Orgel)
  • Mozart: Kyrie d-Moll KV 341 (Arnold-Schönberg-Chor / Concentus musicus Wien / Nikolaus Harnoncourt)
  • d’Anglebert: 5 fugues sur le mesme sujet (Céline Frisch, Orgel)
  • Hiller: Psalm 100 "Jauchzet dem Herrn, alle Welt" (Veronika Winter, Sopran / Thomas Riede, Altus / Knut Schoch, Tenor / Stuttgarter Hymnus-Chorknaben / Handel's Company / Rainer Johannes Homburg)
  • Lorenz: Choralbearbeitung "Nun freut euch, lieben Christen gmein" (Martin Rost, Orgel)

Etwa ab 7:05 Uhr:

  • Bach: Kantate BWV 3 "Ach Gott, wie manches Herzeleid" (Conrad Zuber, Knabensopran / Martin Deckelmann, Knabenalt / Martin Petzold, Tenor / Gotthold Schwarz, Bass / Thomanerchor Leipzig / Gewandhausorchester / Georg Christoph Biller)

Sendung: hr2-kultur, "Geistliche Musik", 16.01.2022, 06:04 Uhr.