Vor über 200 Jahren jagte er zum ersten Mal über die Opernbühne: Carl Maria von Webers "Freischütz". Seitdem hat er nicht aufgehört, das Publikum zu begeistern und Musiker anzuregen.

Die Palette der Bearbeitungen reicht von Freischütz-Fantasien und Potpourris bis zu Neuschöpfungen wie dem "Schreifritz" oder dem "Black Rider" von Tom Waits. Mit Samiel, Agathe und Max gehen wir heute noch einmal auf die Pirsch.

Sendung: hr2-kultur, "Kaisers Klänge", 10.07.2022, 13:00 Uhr
(Wdh. vom 13.06.202)