Zwei Freunde trafen aufeinander beim Festival der Oper Dijon: Die Komponisten Henri Duparc und Ernest Chausson. Die Sopranistin Nathalie Dessay ließ sie gemeinsam mit dem Hermès Quartet und zwei Pianisten zu Wort kommen.

Nathalie Dessay, Sopran
Philippe Cassard, Klavier
Nelson Goerner, Klavier
David Grimal, Violine
Hermès Quartett

Duparc: "Elégie" und "L'invitation au voyage"
Chausson: Chanson perpétuelle op. 37
Chausson: Konzert für Violine, Klavier und Streichquartett D-Dur op. 21

Anschließend:
Mendelssohn: 2. Klaviertrio c-Moll op. 66
Brahms: 3. Klavierquartett c-Moll op. 60

David Grimal, Violine
Diemut Poppen, Viola
Victor Julien-Laferrière, Cello
Philippe Cassard, Klavier

(Aufnahmen vom 19. und 21. Juni 2020 aus dem Auditorium der Oper Dijon)

Henri Duparc und Ernest Chausson hatten zeitweilig denselben Lehrer - César Franck - und engagierten sich in der Société Nationale de Musique: Die von Camille Saint-Saëns angestoßene Initiative wollte dem Einfluss deutscher Komponisten etwas entgegensetzen - und die Instrumentalmusik französischer Komponisten in den Fokus rücken. So ganz konnten sich Duparc und Chausson von der Inspirationsquelle Richard Wagner zwar nicht lösen - und insbesondere Chausson besuchte mehrmals die "Bayreuther Festspiele" -, doch liebäugelten beide bereits mit dem, was gern als "französischer Impressionismus" bezeichnet wird.

So zu hören auch in ihren Liedern - und in Chaussons Konzert für Violine, Klavier und Streichquartett. Die Uraufführung 1892 wurde zu einem großen Erfolg, zumal der Geigenvirtuose Eugène Ysaÿe den Violin-Part übernahm. Einer seiner Nachfahren im Geiste ist der französische Geiger David Grimal, der seit 2009 Professor für Violine an die Hochschule für Musik Saar in Saarbrücken ist. Am 19. Juni 2020 war Grimal gemeinsam mit seinen Kammermusik-Freunden beim Festival der Oper Dijon zu Gast - und stellte die beiden Klaviertrios in c-Moll von Felix Mendelssohn-Bartholdy und Johannes Brahms gegenüber.

Sendung: hr2-kultur, "Konzertsaal", 14.05.2021, 20:04 Uhr.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit