"Über die Maßen applaudiert" habe das Wiener Publikum nach dem Konzert, schreibt der Kritiker des "Standard". Ein ums andere Mal holte es den Dirigenten aufs Podium zurück. Alain Altinoglu, seit dieser Spielzeit Chefdirigent des hr-Sinfonieorchesters, arbeitet regelmäßig auch mit den Wiener Pilharmonikern zusammen.

Gautier Capuçon, Violoncello
Wiener Philharmoniker
Leitung: Alain Altinoglu

Dvořák: Cellokonzert h-Moll op. 104
Franck: Sinfonie d-Moll

(Aufnahme vom 26. September 2021 aus dem Großen Musikvereinssaal)

Zur Eröffnung der Wiener Abonnement-Saison begeisterte Altinoglu die Zuhörenden mit César Francks Sinfonie - dessen Schüler Vincent d'Indy beschrieb das Werk als einen "beständigen Aufstieg zu reiner Freude und belebendem Licht". Davor ist der französische Cellist Gautier Capuçon der Solist im späten Cellokonzert von Antonín Dvořak.

Sendung: hr2-kultur, "Konzertsaal", 29.11.2021, 20:04 Uhr.